HOME

Amy Adams: Superman-Star schenkt Soldat ihr Erste-Klasse-Ticket

Vor dem Flug von Detroit nach Los Angeles gibt die oscarnominierte Schauspielerin Amy Adams ihren Platz in der ersten Klasse einem US-Soldaten – und fliegt in der Holzklasse nach Hause.

Von Frank Siering, Los Angeles

Schauspielerin Amy Adams tauschte ihren Sitzplatz mit dem eines Soldaten

Schauspielerin Amy Adams tauschte ihren Sitzplatz mit dem eines Soldaten

Es war ein echter Akt der Selbstlosigkeit. Hollywood-Star Amy Adams, für diverse Rollen schon fünfmal für einen Oscar nominiert, war nach der Arbeit auf dem Set von "Batman vs. Superman" auf dem Heimflug von Detroit nach Los Angeles, als sie einen uniformierten US-Soldaten im Flugzeug entdeckte.

Wie in den USA oftmals üblich, wollte sich Adams, 39, bei dem Uniformierten für seinen Dienst fürs Vaterland bedanken. Doch statt eines schlichten "Thank you for your service" ging Adams, selbst Tochter eines einstigen Offiziers, einen Schritt weiter.

Kurz vor dem Abflug entdeckte eine Augenzeugin, wie Adams mit einer Flugbegleitung plauderte und kurz danach ihren lauschigen Platz in der ersten Klasse räumte und in den hinteren Teil des Fliegers stapfte. Ihren Platz in der First Class nahm kurze Zeit später der uniformierte Soldat ein.

Ungewollte Aufmerksamkeit

Sportreporterin Jemele Hill, sie arbeitet für ESPN, war ebenfalls an Bord des Flugszeugs und verfolgte die Geschichte mit eigenen Augen. Durch ihre Nachricht auf Twitter gelang die Story an die Öffentlichkeit. Denn Adams hatte keinerlei Absicht, diesen Gefallen für eine eigene PR-Geschichte auszunutzen. Nach der Landung in Los Angeles war die Nachricht allerdings dank Social Media bereits überall verbreitet und ein Kamerateam der Klatschsendung "Inside Edition" wartete am Flughafen.

Eine sichtlich überraschte Adams wiederholte noch einmal, dass sie keinerlei Absicht hatte, mit dieser Aktion so viel Aufmerksamkeit erhaschen zu wollen. "Ich wollte nur, dass unsere Truppen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit bekommen", so Adams.

"Ein echter Superstar"

Die 39-Jährige dreht derzeit mit Ben Affleck in Detroit den mit Spannung erwarteten neuen Superman-Film. In dem Film nimmt sie erneut die Rolle von Lois Lane ein.

ESPN-Reporterin Hill sagte in der "Today-Show" im US-Fernsehen: "Ich fand diese Aktion einfach total anständig und sehr feinfühlig. Ich war immer schon ein Amy Adams-Fan, aber jetzt ist sie für mich ein echter Superstar."

Und der unbekannte Soldat, der den Flug in der ersten Klasse genoss, war übrigens nicht der einzige, der sich über ein echtes Upgrade freuen durfte. Auch die neue Sitznachbarin von Adams in der "Holzklasse" hatte Gelegenheit, mit einem Selfie ihren Freunden zu zeigen, welche Berühmtheit neben ihr im Flug nach Los Angeles saß.

Themen in diesem Artikel