HOME

Tochter von Whitney Houston: Organe von Bobbi Kristina sollen bereits versagen

Bobby Brown betet für seine Tochter, doch offenbar gibt es für die im Koma liegende Bobbi Kristina kaum noch Hoffnung. Die Organe der Tochter von Whitney Houston sollen versagen.

Die 21-jährige Bobby Kristina Brown wurde Ende Januar reglos in der Badewanne gefunden und liegt seitdem im Koma

Die 21-jährige Bobby Kristina Brown wurde Ende Januar reglos in der Badewanne gefunden und liegt seitdem im Koma

Ist der Kampf um das Leben von Whitney Houstons Tochter verloren? Die Organe der vor zwei Wochen bewusstlos in einer Badewanne aufgefundenen Bobbi Kristina Brown sollen bereits versagen. Das berichtet das Promi-Portal tmz.com. Personen aus dem engen Umfeld der Familie hätten gesagt, es würde mittlerweile keinen Unterschied mehr machen, ob Bobby Brown die lebenserhaltenden Maßnahmen abstellen lässt oder nicht. Die Tochter des R&B-Sängers liege im Sterben.

Nachdem Bobbi Kristina ins Krankenhaus eingeliefert worden war, wurde nur eine geringe Hirntätigkeit festgestellt. Tage später hatte sich ihr Zustand zwar kurzzeitig verbessert, doch seitdem ging es immer schlechter. Aus dem Bekanntenkreis der Familie hieß es nun, mehrere Organe würden versagen.

Bobby Brown hält sich unterdessen an seinem strengen Glauben fest und sagte, er würde alles tun was nötig sei, um seiner Tochter am Leben zu halten. Auch wenn es mit Hilfe von Maschinen sei und ohne Hoffnung auf langfristigen Erfolg. Einige Mitglieder seiner Familie sind zwar anderer Meinung, aber wollen die Entscheidung respektieren.

Nick Gordon äußert sich erstmals

Erst kürzlich hat sich der Freund von Whitney Houstons Tochter erstmals zu Wort gemeldet. "Meine einzige Sorge gilt Bobbi Kristinas Gesundheit. Ich bete beständig für meine Partnerin und hoffe, dass es ihr bald besser geht", schrieb Nick Gordon noch in einer Erklärung.

Zugleich wies sein Anwalt Berichte zurück, Gordon werde rechtlich gegen Bobbi Kristinas Familie vorgehen. "Er möchte, dass das ganz klar ist: Er wird nichts dergleichen tun", erklärte sein Rechtsvertreter. "Trotz des unglaublichen Interesses der Öffentlichkeit hofft er, die Angelegenheit mit der Familie privat regeln zu können."

Verschiedene Medien in den USA hatten zuvor berichtet, die Familie verwehre Gordon den Zugang zu Bobbi Kristina. Ihr Cousin Jerod Brown hatte das zuvor gegenüber dem Radiosender WXIA-TV bestätigt und auch von einem drohenden Rechtsstreit gesprochen. Bobbi Kristina, das einzige Kind von Whitney Houston und R&B-Sänger Bobby Brown, war am 31. Januar reglos in ihrer Badewanne gefunden worden und liegt seitdem im Koma. Auch Houston war vor drei Jahren in einer Badewanne gefunden worden, sie starb kurz darauf.

mka mit DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(