Chronik Leben und Werk von Fürst Rainier III.


Fürst Rainier von Monaco war der am längsten herrschende europäische Monarch. Er regierte das 2,5 Quadratkilometer große, mit Frankreich eng verbundene Fürstentum seit 1949.

Rainier Louis Henri Maxena Bertrand de Grimaldi wurde am 31. Mai 1923 in Monaco geboren. Er war der einzige Sohn von Pierre Grimaldi, Duc de Valentinois (vorher Graf von Polignac aus dem Hause der Herzöge von Polignac), und der Erbprinzessin Charlotte von Monaco (geb. Louvet).

Er besuchte englische Schulen, ging im Alter von 16 Jahren an die internationale Schule Rosey in der Schweiz und studierte Politikwissenschaft an der Ecole des Sciences Politiques in Paris.

Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er für die Truppen des freien Frankreich. 1945 wurde ihm der Orden "Croix de Guerre" mit Bronzestern für Tapferkeit verliehen. Zwei Jahre später erhielt er den Orden der Ehrenlegion für seine Militärdienste.

1944 verzichtete Prinzessin Charlotte zu Gunsten ihres Sohnes auf die Thronrechte. Nachdem Fürst Louis II. aus Gesundheitsgründen am 5. Mai 1949 dem Enkel die Regierungsgeschäfte übertragen hatte, folgte ihm dieser als Rainier III. in der Herrschaft über das Fürstentum nach.

Rainier III. war der 33. Fürst von Monaco. Als Europas letzter konstitutioneller Autokrat trieb er die Modernisierung des Fürstentums voran. Während seiner Zeit wurden in Monaco Wolkenkratzer gebaut, und es siedelten sich verstärkt Banken an. Er erhielt den Spitznamen "der Bauherr". In den neunziger Jahren machte das Glücksspiel in dem Fürstentum nur noch weniger als fünf Prozent des Nationaleinkommens aus. Der Großteil der Staatseinkünfte kommt heute vom Tourismus, dem Handel und der Industrie.

-Rainier III. war seit 1956 mit der US-Schauspielerin Grace Kelly verheiratet, die 1982 bei einem Autounfall ums Leben kam. Zusammen hatten sie drei Kinder: Die beiden Töchter Caroline und Stephanie sowie den Sohn und Thronfolger Albert. Alle drei waren mit ihren wechselnden Beziehungen in den vergangenen Jahren oft Gegenstand der Berichterstattung in den Boulevardmedien. Der studierte Ökonom Albert hat inzwischen die Amtsgeschäfte seines Vaters übernommen.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker