VG-Wort Pixel

Ex-"DSDS"-Star Mark Medlock rastet in Flugzeug aus


Was ist wieder in "Bobbelsche" gefahren? Lange blieb es ruhig um den ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Mark Medlock. Nun soll er auf einem Flug aus den USA nach Deutschland randaliert haben. Der Grund: ein versperrtes Bord-WC.

Er wollte aufs Klo und musste warten. Das reichte anscheinend aus, um den ehemaligen "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Mark "Bobbelsche" Medlock zur Weißglut zu treiben. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sorgte der Sänger bei der Rückkehr von seinem aktuellen Videodreh in Chicago an Bord eines Flugzeugs für einen Eklat. Er habe geschrien, getobt und um sich geschlagen, heißt es in dem Bericht. Das Bordpersonal habe ihn zurück zu seinem Platz in der Business Class bringen müssen. Ein Aufseher habe Medlock bis zur Landung dort beaufsichtigt. Nach der Ankunft in München soll der 33-Jährige von der Polizei abgeführt worden sein.

Der angebliche Auslöser für den Ausraster: Medlock wollte die Toilette benutzen, vor deren Tür eine Frau gerade behandelt wurde - sie war im Flugzeug zusammengebrochen. Zu den Vorwürfen schweigt das Management des Stars bisher. Doch es wäre nicht das erste Mal, dass der 33-Jährige die Beherrschung verliert. 2009 musste Medlock einem Mann 56.000 Euro zahlen, weil er ihn in einem Saunaklub zusammengeschlagen hatte. Auch damals schien es eine Lappalie gewesen zu sein, die Medlock zuschlagen ließ.

Medlock gehört zu den erfolgreichsten Teilnehmern von "DSDS". 2007 gewann er die vierte Staffel der RTL-Casting-Show. Mit seinen Alben schaffte er es seitdem regelmäßig unter die Top Ten der deutschen Musikcharts. Nicht zuletzt verdankt er diesen Erfolg Poptitan Dieter Bohlen, mit dem ihn seit "DSDS" eine Freundschaft verbindet.

Von Linda Richter

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker