HOME

Malena Ernman: Sie sang für Schweden beim ESC - das ist Greta Thunbergs Mutter

Greta Thunberg sorgt weltweit als Kimaaktivistin für Schlagzeilen. Auch ihre Mutter ist berühmt. Malena Ernman sang 2009 für Schweden beim Eurovision Song Contest in Moskau - und schnitt schlechter ab als Deutschland.

Malena Ernman beim ESC in Moskau

Im weißen Kleid und mit Maskenfrauen: Malena Ernman sang beim ESC 2009 in Moskau für Schweden. 

Der Eurovision Song Contest 2009 in Moskau ist vielen Fans des Wettbewerbs in denkwürdiger Erinnerung. Nicht nur weil Sieger Alexander Rybak ("Fairytale") als Publikumsliebling die bis dato höchste Punktezahl erhielt und Deutschland zum Duo Alex Swings Oscar Sings die halbnackte Burlesque-Tänzerin Dita von Teese auf die Bühne stellte (genützt hat es nichts, der Song "Miss Kiss Kiss Bang" landete auf Platz 20), sondern auch, weil dort eine Teilnehmerin auf der Bühne stand, deren damals gerade sechsjährige Tochter noch für Schlagzeilen sorgen sollte: Malena Ernman, schwedische Opernsängerin und Mutter von Greta Thunberg.

Ernman gewann 2009 den schwedischen Vorentscheid "Melodifestivalen" mit dem Lied "La Voix", einer Pop-Opern-Arie, die ihr der Komponist Frederik Kempe auf den Leib geschneidert hatte. Die ausgebildete Opernsängerin aus Uppsala durfte damit ihr Land beim Eurovision Song Contest in Moskau vertreten. Ein Abenteuer für Ernman, die sonst auf Opernbühnen zuhause war. 

Greta Thunberg ermunterte ihre Mutter zu ESC-Teilnahme

"Zuerst war es nur eine verrückte Idee, doch sie hat mir gefallen, weil meine Kinder und mein Mann mich dazu ermutigt haben, es einmal im Leben zu wagen", sagte Ernman damals im Interview mit Eurovision.de. Die sechsjährige Greta Thunberg war offenbar ESC-Fan. Die knapp 1500 Kilometer zwischen Stockholm und Moskau legte Ernman damals noch mit dem Flugzeug zurück. Heute für sie undenkbar.

Greta Thunberg (links) auf der "Malizia II"

"Ich habe meinen Eltern das Gehirn gewaschen. Ich habe sie überzeugt, nicht mehr zu fliegen und kein Fleisch mehr zu essen", sagte die inzwischen 16-jährige Thunberg im Februar in einem Interview mit dem "Spiegel". Um ihre Tochter zu unterstützen, nimmt Ernman heute keine Engagements mehr an Orten mehr an, die nicht mit der Bahn zu erreichen sind. 

Ernman scheiterte in Moskau

Moskau wäre aus Schweden auch mit der Bahn erreichbar. Ob Ernman allerdings heute nochmal den Schritt von der Opern- auf die ESC-Bühne wagen würde, darf bezweifelt werden. Schweden belegte mit "La Voix" damals mit mageren 33 Punkten den 21. Rang (von 25). Einen Platz hinter Deutschland - und den Brüsten von Dita von Teese. 

mai