VG-Wort Pixel

Drittes Royal Baby Krankenhaus sperrt bereits die Vorfahrt ab - Herzogin Kate kurz vor der Geburt?

St. Mary's Hospital
Das Krankenhaus macht sich bereit: Herzogin Catherine wird auch ihr drittes Kind im St. Mary's Hospital zur Welt bringen.
© Daniel Leal-Olivas / AFP
Es kann jeden Tag soweit sein: Herzogin Catherine und Prinz William erwarten ihr drittes Kind. Über den errechneten Geburtstermin schweigt sich das Königshaus aus. Doch das St. Mary's Hospital in London sperrt bereits die Zufahrt ab.

Am 22. Juli 2013 um 16:24 Uhr war es soweit: Der kleine Prinz George erblickte das Licht der Welt. Vor dem Londoner St. Mary's Hospital warteten hunderte von Jornalisten. Sogar eine Live-Webcam vom Krankenhauseingang gab es. Alle warteten darauf, dass die stolzen Eltern, Prinz William und Herzogin Catherine vor die Presse treten würden und Thronfolger George der Öffentlichkeit zeigen würden.

Fünf Jahre später ist Catherine erneut schwanger. Die bereits zweifache Mama erwartet nach George und Charlotte ihr drittes Kind. Im September vergangenen Jahres gab das britische Königshaus die Schwangerschaft bekannt. Einen genauen Geburtstermin verschwieg der Palast. Doch jetzt mehren sich die Anzeichen, dass es bald soweit sein könnte.

Junge oder Mädchen? William und Kate wollen sich überraschen lassen

Am Dienstag begannen Ordner damit, den Bereich vor dem Lido-Flügel genannten Bereich des St. Mary's Hospital abzusperren. Es ist der private Entbindungsstation des Krankenhauses. Wie bereits 2013 und 2015 wird mit einem großen Andrang von Fotografen und Reportern gerechnet. An welchem Tag es genau soweit sein könnte, darüber wird spekuliert.

Britische Boulevardmedien gehen aufgrund der letzten Auftritte von Herzogin Kate davon aus, dass der von Ärzten errechnete Geburtstermin um den 23. April liegt. Ob das Geschwisterchen von Prinzessin Charlotte, 2, und Prinz George, 4, ein Mädchen oder Junge wird, ist noch nicht bekannt. Angeblich wissen auch die Eltern nicht Bescheid. Prinz William und Kate wollen sich auch bei Kind Nummer drei überraschen lassen.

Die Briten wetten auf "Prinzessin Mary"

Die Briten sind bereits im Babyfieber. Bei Buchmachern wird sowohl auf den entsprechenden Wochentag der Geburt als auch auf den Namen des Prinzen oder der Prinzessin gewettet. Sollte es ein Mädchen werden, liegt Mary hoch im Kurs - so hieß die Urgroßmutter von Wiliam. Aber auch Alice, Victoria oder Elizabeth (wie die jetzige Königin) werden gewettet. Bei den Jungs sind es dei Namen Albert oder Arthur.

Spätestens am 19. Mai will Herzogin Catherine übrigens wieder fit sein. Dann wird sie zusammen mit Ehemann Prinz William an der Hochzeit dessen Bruder Prinz Harry und Meghan Markle teilnehmen.

Megah Markle steht im weißen Wollpulli neben Prinz Harry und lächelt
mai

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker