HOME

Rabiater Autofahrer droht mit Schreckschusswaffe

Eschwege - Im Streit um die Vorfahrt hat ein 70-Jähriger im nordhessischen Eschwege einen Mann mit einer Schreckschusswaffe bedroht. Der Mann habe gedroht, den anderen zu erschießen, teilte die Polizei mit. Um das zu untermauern, habe er die Waffe auf den 38 Jahre alten Autofahrer gerichtet. Dieser alarmierte die Polizei. Mehrere Streifen nahmen die Verfolgung auf - auch der 38-Jährige fuhr laut Polizei hinter dem Mann her. Das habe den 70-Jährigen nicht abgehalten, zu stoppen, um dem 38-Jährigen auch noch Schläge anzudrohen. Polizisten nahmen den rabiaten Mann schließlich fest.

Die unumwundenen Stars von Quentin Tarantinos neuem Film: Leonardo DiCaprio alias Rick Dalton (l.) und Brad Pitt alias Cliff B

Once Upon a Time... in Hollywood

Die Fiktion hat Vorfahrt am Cielo Drive

Service

Vorfahrt, Drängeln, Helmpflicht - das sind die Rechte und Pflichten der Radfahrer

nachrichten deutschland - ballon in stromleitung

Nachrichten aus Deutschland

Heißluftballon mit sechs Menschen an Bord stürzt in Stromleitung - Helfer rechnen mit längerem Einsatz

Hier stellt sich die Frage: Wer darf wann fahren?

Rad contra Auto - Wer hat Vorfahrt? Die wichtigsten Zweifelsfälle

Von Gernot Kramper
St. Mary's Hospital

Drittes Royal Baby

Krankenhaus sperrt bereits die Vorfahrt ab - Herzogin Kate kurz vor der Geburt?

Trotz Vorfahrt: Bei einem Zusammenstoß mit einem Kfz erleidet meist nur der Radfahrer Verletzungen.

Urteil zu Geister-Bikern

Radler auf der falschen Seite – trotzdem ist der Autofahrer vor Gericht der Dumme

Von Gernot Kramper
Venus Williams

Offenbar Vorfahrt missachtet

Tennisstar Venus Williams verursacht tödlichen Autounfall

An Bushaltestellen kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen Fahrgästen und Radfahrern.

Verkehrsrecht

Trotz Vorfahrt: Bei Unfall an Bushaltestelle muss Radfahrerin Schaden selbst zahlen

England

Brennendes Auto nimmt Bus die Vorfahrt

Motorradunfall

Stuttgarter Polizeichef stirbt vor den Augen seiner Frau

Skoda Octavia Combi

Nutzwert hat Vorfahrt

Neues Mietrecht zum 1. Mai

Was Mieter jetzt wissen müssen

Von Daniel Bakir

Rad vs. Auto

Wer hat Vorfahrt?

Verkehrssünder-Statistik

Er trinkt, sie nimmt die Vorfahrt

Fahrradrecht

Die wichtigsten Zweifelsfälle

Alternative Mobilität

Streit um Vorfahrt für Elektroautos

Städtereisen auf Inlineskates

Wenn Paris ins Rollen kommt

Neuvorstellung: Mercedes-Benz SL

Sternprahler

Neuvorstellung: Mercedes-Benz SL

Sternprahler

Die Medienkolumne

Herr Kenntemich kann nicht kommentieren

Arbeitsrecht

Vorfahrt bei der Arbeitszeit

Safety Stars

Gelassenheit hat Vorfahrt

Berlin vertraulich!

Über die Abgase der Grünen-Spitze

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.