HOME

Weihnachten in Sandringham: Welchen Einfluss der Skandal um Prinz Andrew auf die royalen Feiertage hat

Weihnachten spielt sich bei den britischen Royals traditionell ab. Jedes Jahr treffen sich die Queen, Prinz Charles und Co. in Sandringham. Immer dabei: Prinz Andrew. Dieses Jahr könnte das anders sein.

Prinz Charles und Prinz Andrew

Prinz Charles und Prinz Andrew am ersten Weihnachtstag 2017

Picture Alliance

Das Weihnachtsfest der britischen Royals läuft immer nach dem gleichen Muster ab. Um den 20. Dezember rum trudelt Queen Elizabeth II. in Sandringham House im britischen Norfolk ein.

Der Rest der Familie kommt meist gegen Mittag am 24. in dem königlichen Landhaus an. Am Nachmittag gibt es dann traditionell britischen "Afternoon Tea". Und aufgrund ihrer deutschen Abstammung feiert die Familie genau wie wir schon am Heiligabend und nicht erst am Morgen des ersten Weihnachtstages - Bescherung inklusive. 

Prinz Andrew: Wird er von Weihnachten ausgeschlossen?

Die Öffentlichkeit bekommt die Familie dann am Mittag des ersten Weihnachtstages vor der St. Mary Magdalene Kirche zu Gesicht. Dort posieren die Familienmitglieder für Fotos und winken den Schaulustigen zu. Dieses Jahr könnte allerdings einer fehlen: Prinz Andrew. Denn laut Informationen der Zeitschrift "The Sun" wird gerade eifrig diskutiert, ob Andrews Anwesenheit eine gute Idee wäre. Seit Monaten schon steht der 59-Jährige in den Schlagzeilen. Zuletzt brachte Virginia Roberts Giuffre den Prinzen mit ihrem BBC-Interview in die Bredouille. Sie erzählte, drei Mal zum Sex mit dem Royal gezwungen worden zu sein. 

Die Freundschaft Andrews zu Jeffrey Epstein und die Aussagen von Roberts Giuffre haben dem britischen Königshaus die größte Krise der letzten Jahrzehnte eingebracht. 

Interview mit Virginia Giuffre

Angst vor Aktivisten

Offenbar haben sich einige Royals dafür ausgesprochen, Andrew solle sich von der Kirche am ersten Weihnachtstag fernhalten. "Es gibt reelle Befürchtungen, Aktivisten könnten sich in der Menge sammeln, um Andrew auszubuhen", erklärt ein Insider der "Sun". "Sie wissen, dass die Weltpresse da sein wird und so etwas die Schlagzeilen des Tages dominieren würde", so die Quelle. 

Es gibt wohl zwei Szenarien: Entweder die Queen selbst legt ihrem Lieblingssohn nahe, dem öffentlichen Auftritt fernzubleiben - oder aber Prinz Andrew sieht selbst ein, dass sein Erscheinen der Familie schaden könnte. Man darf also gespannt sein, ob man den umstrittenen Royal zu Gesicht bekommen wird. 

Quelle: "The Sun"

ls
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.