VG-Wort Pixel

Spanischer Fußballprofi Ramos im Kampfmodus: Der Real-Kapitän zeigt, was er hat

Sergio Ramos bei seiner Hochzeit mit Pilar Rubio im Juni 2019
Er kann auch schick: Sergio Ramos bei seiner Hochzeit mit Pilar Rubio im Juni 2019
© Aitor Alcalde / Getty Images
Bei diesem Anblick können Cristiano Ronaldo und Robert Lewandowski einpacken: Real-Madrid-Kapitän Sergio Ramos präsentiert auf Instagram seine geballte Muskelkraft.

Für ihn ist eigentlich jedes Spiel ein Endspiel: Sergio Ramos, Kapitän des spanischen Fußballvereins Real Madrid, will sein Team am vorletzten Spieltag zur Meisterschaft führen. In den vergangenen zwei Jahren gewann der Erzrivale FC Barcelona, das soll sich in dieser Saison ändern. Die Königlichen haben in der Tabelle vier Punkte Vorsprung, ein Sieg im Spiel gegen Villarreal brächte ihnen den Titel.

Für sein Ziel hat Ramos hart geackert und jede Menge Muskeln aufgebaut, wie er stolz auf seinem Instagram-Account demonstriert. Da zeigt sich der 34-Jährige in Kämpferpose, oberkörperfrei und mit kurzen Hosen. "Jetzt sind wir dran! Lasst es uns angehen!", kommentiert Ramos das Foto und dazu "#HalaMadrid",den Titel der Vereinshymne. Sein Mannschaftskollege Lucas Vázquez schrieb: "Hör auf, Filter zu benutzen." Und der spanische Verband "La Liga" fragte: "Bist du wirklich 34 Jahre alt?"

Sergio Ramos zeigt seine Muskeln und seine Tattoos

Der Verteidiger ist für seine bisweilen rabiate Spielweise bekannt und trägt deshalb den Spitznamen Rambo Ramos. Imposant ist aber nicht nur seine Tattoo-Sammlung, sondern auch jede Sehne seines durchtrainierten Körpers. Ramos erinnert eher an einen Maori-Krieger als an einen Fußballer. In Spanien werden die Spieler von Real Madrid auch "Los Vikingos", "Die Wikinger" genannt. Dazu passt sein Look. 

Der dreifache Vater hat offenbar sehr viel Zeit ins Training investiert, aber eher weniger in die Gesichtspflege. Sein Bart wächst wild und ungestutzt und auch sein Haar trägt Ramos wieder lang und zottelig. Im Laufe seiner Karriere hat der Spanier nicht nur jede Menge Titel gewonnen, sondern auch modisch so einiges ausprobiert. Mal hatte er einen Zopf, dann wieder eine akkurate Kurzhaarfrisur. Auch blondiert war er schon, wahlweise bärtig oder glatt rasiert.

Im vergangenen Jahr hat er sich besonders aufgebrezelt, da heiratete er nämlich seine Lebensgefährtin Pilar Rubio – nach sieben Jahren Beziehung und drei gemeinsamen Söhnen. Das Paar gab sich in Sevilla das Jawort und feierte anschließend auf seiner 44 Hektar großen Finca. "Das war sehr bewegend. Vor allem, als wir in der Kirche unsere drei kleinen Söhne in den Mini-Anzügen gesehen haben, sind uns die Tränen gekommen", sagte damals die Braut, eine in Spanien sehr erfolgreiche TV-Moderatorin, und verriet, dass auch Raubein Ramos weinen musste.

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker