HOME

Sandra Bullock führt die "Forbes"-Liste an: Die Million-Dollar-Frauen

Das amerikanische Wirtschaftsmagazin "Forbes" ermittelt jedes Jahr das Einkommen von Hollywood-Schauspielerinnen. Berücksichtigt wurden dabei Einnahmen aus Filmen und anderen Verdienstquellen wie Werbung, Mode und Parfüms im Zeitraum von Juni 2009 bis Juni 2010.

Privat war das Jahr 2010 für Sandra Bullock ein Debakel - beruflich lief es nie besser. Nach ihrem Oscar-Gewinn verdiente die 46-Jährige so viel wie noch nie in ihrer Karriere. Angelina Jolie verbucht hingegen ein Loch im Portemonnaie und stürzte in der Liste ab. Das US-Magazin "Forbes" kürte die zehn bestverdienenden Schauspielerinnen Hollywoods.

Platz 10: Kristen Stewart

Die Verfilmung der "Twilight"-Bücher von Autorin Stephenie Meyer machte Kristen Stewart zum Star. Die 20-Jährige spielt Bella Swan, eine der Hauptfiguren. Bereits jetzt gehört Stewart mit einem Jahreseinkommen von

zwölf Millionen Dollar

zu Hollywoods Topverdienerinnen - und zwei Teile der Vampirsaga kommen erst noch ins Kino.

Platz 9: Meryl Streep

Meryl Streep ist eine der wenigen Schauspielerinnen Hollywoods, die auch im reiferen Alter noch Erfolge feiern. Die 61-Jährige erhielt im Februar dieses Jahres ihre 16. Oscar-Nominierung - das schaffte noch keine Schauspielerin zuvor. Zudem gewann sie einen Golden Globe für ihre Rolle in "Julie & Julia". Die Komödie "Wenn Liebe so einfach wäre", in der Streep die Hauptrolle übernahm, wurde zum Kassenschlager und spielte weltweit 350 Millionen Dollar an. So viel Erfolg wird belohnt: Streep verdiente im vergangenen Jahr

13 Millionen Dollar

Platz 8: Drew Barrymore

Mit der Karriere und dem Leben von Drew Barrymore ging es stets auf und ab. Süße zwei Jahre war Drew Barrymore bei ihrem Schauspieldebüt in dem amerikanischen Fernsehfilm "Suddenly, Love". Knapp vier Jahre später gab sie Gertie, die Freundin von "E. T. - Der Außerirdische" im gleichnamigen Kinofilm und wurde damit weltweit bekannt. Es folgten zahlreiche Fernsehauftritte und Kinorollen, sodass Barrymore als Teenager bereits so viel erreicht hatte wie manch anderer Schauspieler in seinem ganzen Leben nicht. Dieses Tempo blieb nicht ohne Folgen. Im Alter von neun Jahren wankte die Schauspielerin betrunken von Partys nach Hause, mit zwölf schnupfte sie Kokain. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch, einem Aufenthalt in der Nervenklinik und diversen Entziehungskuren veröffentlichte Barrymore 1990 ihre Autobiografie - im Alter von 25 Jahren. Anfang der Neunziger gelang Barrymore das Comeback. 2010 gewann die 35-Jährige ihren ersten Golden Globe und hat sich mittlerweile auch als Regisseurin einen Namen gemacht. 1998 konnte Barrymore erstmals eine Millionengage aushandeln - heute verdient sie

15 Millionen Dollar im Jahr

Platz 6: Angelina Jolie

Trotz zweijähriger Babypause nach der Geburt ihrer Zwillinge Vivienne und Knox gehört Angelina Jolie noch immer zu den reichsten Hollywood-Schauspielerinnen.

20 Millionen Dollar

verdiente die 35-Jährige in den vergangenen zwölf Monaten. Im Vergleich zum letzten Jahr ist das ein kleiner Rückschlag und ein Minus von sieben Millionen Dollar: 2009 rangierte Jolie auf Platz eins der "Forbes"-Liste mit einem Einkommen von 27 Millionen Dollar. Jolie verdankt ihren Erfolg auch ihrer Dauerpräsenz in den Medien - allein im vergangenen Jahr zierte sie 38 Zeitschriftentitel, Anfang August erschien eine unautorisierte Jolie-Biografie von Andrew Morton. Jolies aktueller Film "Salt" legte in den USA einen guten Start hin.

Platz 6: Julia Roberts

20 Jahre nach "Pretty Woman" ist Julia Roberts noch immer eine Spitzenverdienerin:

20 Millionen Dollar

verdiente die 42-Jährige im vergangenen Jahr - so viel wie Angelina Jolie. Zu Roberts größten Erfolgen zählt die Bestsellerverfilmung "Eat, Pray, Love", die in Deutschland im September anläuft. Demnächst steht Roberts erneut mit Tom Hanks vor der Kamera und dreht den Kinofilm "Larry Crowne".

Platz 5: Sarah Jessica Parker

Der weltweite Erfolg des zweiten "Sex and the City"-Kinofilms verschaffte Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker Einnahmen in Höhe von

25 Millionen Dollar

und damit Platz fünf auf der "Forbes"-Liste. Parker ist nicht nur auf der Leinwand erfolgreich: Auch ihr eigenes Parfüm und eine Kollektion für das Modelabel Halston brachten Bares.

Platz 4: Jennifer Aniston

Obwohl sie seit Jahren die gleiche Rolle spielt - die nette Blondine von nebenan - behauptet sich Jennifer Aniston konstant in der Liste von Hollywoods Spitzenverdienerinnen.

27 Millionen Dollar

erhielt Aniston zwischen Juni 2009 und Juni 2010 - und das, obwohl ihre letzten beiden Filme "Love Happens" und "Der Kautions-Cop" floppten. Aniston verdient nach wie vor an ihren alten "Friends"-Auftritten, die im Fernsehen permanent wiederholt werden. Vor wenigen Wochen präsentierte sie zudem ihr erstes eigenes Parfüm - das dürfte die Kasse auch zukünftig klingeln lassen.

Platz 2: Reese Witherspoon

Dass Reese Witherspoon unter den besten drei landete, ist eine Überrschung. Immerhin liegt der letzte Kinofilm der 34-Jährige bereits einige Jahre zurück. 2008 spielte sie an der Seite von Vince Vaughn in der Komödie "Mein Schatz, unsere Familie und ich", 2009 synchronisierte sie den Animationsfilm "Monsters vs. Aliens". Trotzdem verdiente Witherspoon zwischen Juni 2009 und Juni 2010

32 Millionen Dollar

.

Platz 2: Cameron Diaz

Reese Witherspoon muss sich den zweiten Platz mit Cameron Diaz teilen - die Blondine verdiente ebenfalls

32 Millionen Dollar

innerhalb eines Jahres. Diaz dreht seit Jahren mindestens einen Film pro Jahr - vor allem ihre Beteiligung an der Shrek-Filmreihe (Diaz spricht Shreks Frau Fiona) macht sich bezahlt.

Platz 1: Sandra Bullock

Privat war das Jahr 2010 für Sandra Bullock ein Debakel - beruflich lief es nie besser. Die 46-Jährige gewann einen Golden Globe und einen Oscar als beste Hauptdarstellerin. Ihre Filme "Selbst ist die Braut" und "Blind Side - Die große Chance" überzeugten nicht nur die Kritiker, sondern waren auch kommerziell erfolgreich. Kein Wunder also, dass Bullock mit

56 Millionen Dollar

die absolute Topverdienerin ist. Zum Vergleich: 2009 landete Bullock mit einem Jahreseinkommen von 15 Millionen Dollar auf Platz sechs.

jum