HOME

Peinliches Image-Video: So witzig nimmt Stefan Effenberg Loris Karius aufs Korn

Mit seinem selbstverliebten Image-Video aus Los Angeles hat Liverpool-Torhüter Loris Karius vergangene Woche für einen Shitstorm gesorgt. Stefan Effenberg hat Karius' Inszenierung jetzt nachgestellt.

Nach seinen üblen Patzern im Champions-League-Finale zwischen dem FC Liverpool und Real Madrid war das Mitleid mit groß. Vor allem, als klar wurde, dass der Torhüter im Spiel vermutlich eine Gehirnerschütterung erlitten hatte. 

Doch das ganze Mitleid und die großen Sympathien hat Karius vergangene Woche verspielt, als er ein peinliches Image-Video von sich selbst auf seinem Instagram-Profil postete. Darin zu sehen: Karius, wie er in den Pool seiner Luxus-Villa in springt, oberkörperfrei Tischtennis spielt, einen Hügel hinauf joggt, Liegestütze macht, genüsslich ein Eis schlemmt oder aus seinem dicken Range Rover auf den Pazifik blickt. 

Loris Karius peinlicher Image-Film

Das Video, gefilmt von Fotograf Paul Ripke, sorgte auf Twitter und Instagram für Häme. Mittlerweile hat der 25-Jährige die peinliche Selbstinszenierung wieder gelöscht. Auf dem Kurznachrichtendienst ist es allerdings noch immer zu finden – unterlegt mit der Baywatch-Titelmusik.

Stefan Effenberg verarscht Loris Karius

Stefan Effenberg hat Karius' Film zum Anlass genommen, um ein ganz eigenes Image-Video zu drehen – und seinen jüngeren, selbstverliebten Kollegen mal richtig aufs Korn zu nehmen. "Effe" springt in den Pool – allerdings nicht wie Karius oberkörperfrei, spielt Tischtennis ohne Partner, macht Liegestütze am Strand, duscht sich cool den Schweiß vom Körper. In einer kurzen Sequenz leckt der 49-Jährige an einer Kugel Eis, schmiert es sich dann um den Mund – eine so absurde Szene, dass Effe selbst anfangen muss zu lachen. 

Und obwohl Effenberg mit keinem Wort erwähnt, dass sein Clip eine Hommage an Karius ist, sprechen die Szenen für sich. "Geil Effe, danke für den Lacher! Wobei Karius' 'Leistungen' im Tor eigentlich schon lustig genug sind", schreibt ein Abonnent. Auch Frau Claudia kommentiert das witzige Posting: "Der Hammer! So witzig!", schreibt die 52-Jährige. 

Effe nimmt die Selbstverliebtheit und den Social-Media-Wahn seiner jüngeren Kollegen aufs Korn –  so viel Humor hätte man ihm gar nicht zugetraut. 

ls