HOME
Der Cullinan beweist: Auch die Superreichen wollen liebend gern SUV fahren.

Cullinan-SUV

Rolls Royce – sattes Absatzplus durch 571-PS Luxus-SUV

315.000 Euro beträgt der Einstiegspreis des Rolls-Royce SUVs Cullinan. Das schreckt die Kunden nicht ab, im Gegenteil: Die Edelmarke kann derzeit gar genug Fahrzeuge herstellen.

Von Gernot Kramper

Er sollte nur 90 Tage arbeiten

15 Jahre lieferte der kleine Roboter Bilder vom Mars – bis ein Sandsturm seine Mission beendete

Edel-SUV

Range Rover Velar D 300 - Britische Extravaganz

Mission des Mars-Rovers «Opportunity» offiziell beendet

Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf

Mars-Rover «Opportunity»

Nach Monaten Funkstille

Nasa gibt Mars-Rover «Opportunity» auf

BMW X4 M

BMW X3 M / X4 M

Dynamisches Duo

Prinz Philip hat in dem Wagen schon die Obamas herumkutschiert

Prinz Philip

Eines seiner Luxus-Autos steht zum Verkauf

Ford hilft die Kooperation mit VW

Was bringen die Zusammenschlüsse der Automobilhersteller?

Der Feind in meinem Bett

Das Heck mit den schmalen Leuchten ist dem Range Rover Velar nachempfunden

Range Rover Evoque P300

Evoque-lution

Prinz Philip, hier bei einem Event vor wenigen Jahren, fährt selbst in seinem hohen Alter noch Auto

Opfer ist enttäuscht

Nach seinem Autounfall - Prinz Philip sorgt schon wieder für Ärger

China auf der Mondrückseite - Erste Spuren des Rovers Jadehase 2 im Mondboden

Mission "Chang'e-4"

China erobert die Rückseite des Mondes - Rover "Jadehase" hinterlässt erste Spuren

Dunkle Seite des Mondes
Analyse

Raumfahrt

Warum die Landung auf der Rückseite des Mondes China zur neuen Macht im All macht

Von Dieter Hoß
Der Vollmond Ende November von Rom aus gesehen

Chinesische Sonde startet Reise zur Rückseite des Mondes

Mehr für weniger

Die Nasa feiert die Landung der Sonde "InSight" auf dem Mars

Jubel bei der Nasa

US-Sonde "InSight" setzt auf dem Mars auf

Range Rover Evoque 2019 - 4,37 Meter lang

Range Rover Evoque 2019

Auf den Spuren des Velar

BMW X7 2019 - das neue Topmodell der Bayern

BMW X7 2019

Was lange währt

Was lange währt

Rolls Royce Cullinan 2019 - der neue Konkurrent von Range Rover und Bentley Bentayga

Offroader

Cullinan – mit dem SUV von Rolls-Royce schwebt der Lord ins Gelände

Offroader

Cullinan – der erste SUV von Rolls-Royce

Mercedes EQC

Elektrische Premium-SUV im Vergleich

Die Elektro-Welle

Der Mars-Rover "Opportunity" von der NASA  im Einsatz

Raumfahrt

NASA-Projekt: Mars-Rover "Opportunity" nach Staubsturm ohne Lebenszeichen

Stefan Effenberg beweist Humor: Mit einem Video macht er sich auf Instagram über seinen jüngeren Fußball-Kollegen Loris Karius lustig

Peinliches Image-Video

So witzig nimmt Stefan Effenberg Loris Karius aufs Korn

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.