HOME

"Neues vom Hankenhof" auf Kabel 1: Ein Wiedersehen mit Tamme Hanken

Vier Monate nach seinem Tod kehrt Tamme Hanken zurück auf den Bildschirm. In "Neues vom Hankenhof" begibt sich Carmen Hanken auf die Spuren ihres Mannes. Ein wehmütiger Blick zurück, der dank des Humors nie zu rührselig gerät.

Tamme Hanken in "Tamme Forever"

In der sechsteiligen Reihe "Neues vom Hankenhof - Tamme Forever" auf Kabel 1 gibt es auch ein Wiedersehen mit dem im Oktober verstorbenen Tamme Hanken (r.).

Ein Privatsender leistet Trauerarbeit: Am 10. Oktober vergangenen Jahres verstarb der beliebte Tierheilpraktiker Tamme Hanken an plötzlichem Herztod. Millionen Zuschauer kannten ihn als "XXL Ostfriesen" (NDR) oder von der Kabel-1-Reihe "Tamme Hanken: Der Knochenbrecher auf Tour", wo der großwüchsige Landwirt Pferde und Hunde behandelte. Sein überraschendes Ableben versetzte viele Fans in tiefe Trauer.

Doch eine neue Reihe verschafft ein wenig Linderung: Nur vier Monate nach dem Tod bringt Kabel 1 den Ostfriesen zurück auf den Bildschirm. In "Neues vom Hankenhof - Tamme Forever" erinnert der Privatsender in sechs Folgen jeweils dienstags ab 20.15 Uhr an den sympathischen Riesen. Und zeigt auch, wie es für seine Frau Carmen weitergeht.

Tamme Hankens Lebenswerk

Die 57-Jährige steht vor der schweren Aufgabe, das Gut allein weiterzuführen. "Mein Wunsch ist es, den Hankenhof genauso zu erhalten, wie Tamme ihn hergerichtet hat", sagt Carmen Hanken im Gespräch mit dem stern. Damit das gelingt, muss sie den Betrieb auf gesunde Beine stellen. In der ersten Folge sieht man auf Kabel 1, wie Hanken 20 ihrer 50 Pferde verkauft. Für Hanken eine notwendige Maßnahme: "Ich könnte mir das Futter für 50 Pferde leisten, aber ich möchte den Hankenhof langfristig weiter nach vorne bringen", sagt sie im Gespräch.

In "Tamme Forever" begibt sich Carmen Hanken auf die Spuren ihres Mannes und bereist in den USA viele Orte, an denen ihr Mann seine Heilkünste praktiziert hat. Tatsächlich ist der XXL-Ostfriese in jeder Szene präsent, auch wenn er gar nicht zu sehen ist. Es ist ein wehmütiger Blick zurück.

Zwischendurch gibt es aber auch viel zu lachen. Immer wieder klopft Tamme seine legendären Sprüche. Komisch ist es auch mit anzusehen, wie sein Begleiter Peter auf der Reise in die Mongolei mit der abführenden Wirkung vergorener Stutenmilch zu kämpfen hat. Dadurch gerät der Blick zurück nicht zu rührselig.

Und auch Hofkraft Becky trifft den richtigen Ton, wenn sie mit Carmen Hanken im Cabrio durch Los Angeles düst und sagt mit Blick zum Himmel: "Die Leute, die Bud Spencer da oben zusammenhaut, kann Tamme wieder gerade machen."

"Neues vom Hankenhof - Tamme Forever" läuft immer dienstags um 20.15 Uhr auf Kabel 1.

che