HOME

So wohnen die Stars: Taylor Swift residiert wie ein Filmstar

Taylor Swift schnappte sich das ehemalige Wohnhaus des legendären Hollywood-Filmproduzenten Samuel Goldwyn. Für das Anwesen zahlte die Sängerin 25 Millionen Dollar - und machte trotzdem ein Schnäppchen.

Von Andreas Renner, Los Angeles

Haus von Taylor Swift

In der Bibliothek entwickelte Vorbesitzer Samuel Goldwyn viele Ideen für seine Hollywoodfilme

Während andere Jungstars sich ultramoderne Glaspaläste in den Hollywood Hills leisten, scheint Superstar Taylor Swift es eher gediegen zu mögen. Die Sängerin kaufte sich den ehemaligen Familienstammsitz der Hollywood-Dynastie Goldwyn. Und zwar für 25 Millionen Dollar in bar! Kein Problem für Swift, deren Vermögen auf 200 Millionen Dollar geschätzt wird. Filmproduzent Samuel Goldwyn, einer der Mitbegründer des legendären Hollywood-Studios "MGM" (Metro-Goldwyn-Mayer) ließ das Haus 1934 in exklusivster Lage in Beverly Hills bauen und lebte dort bis zu seinem Tod im Jahr 1974.

So wohnen die Stars: Taylor Swift kauft historische Hollywood-Villa
Haus von Taylor Swift

Das Haus wurde 1934 in exklusiver Lage in Beverly Hills errichtet. Allein das Anwesen ist fast ein Hektar groß.


Nachdem Goldwyn's Sohn im Januar dieses Jahres verstarb, bot die Familie das fast ein Hektar große Anwesen zum Kauf an - ursprünglich für 39 Millionen Dollar. Doch Taylor Swift drückte den Preis noch um 14 Millionen Dollar. "Ein wirklich guter Deal in dieser Top-Lage. Taylor Swift hat nicht nur einen Riecher für Hits, sondern verfügt offenbar auch über einen ausgeprägten Geschäftssinn", sagt Maklerin Marly Tempel aus Los Angeles. Zum Videorundgang durch das neue Zuhause von Taylor Swift geht es hier.

In dem von Architekt Douglas Honnold gestalteten Haus fanden während der so genannten "Goldenen Ära" Hollywoods rauschende Partys statt, Ikonen wie Charlie Chaplin, Clark Gable und Marlene Dietrich gingen ein und aus. In der Bücherei hat der gebürtige Pole Samuel Goldwyn zahlreiche Filmideen entwickelt, etwa für die Komödie “Schwere Jungen, leichte Mädchen" (1955) mit Frank Sinatra und Marlon Brando in den Hauptrollen.

Genügend Platz zum Feiern hat nun auch Swift auf insgesamt 1000 Quadratmetern Wohnfläche mit sechs Schlafzimmern und fünf Bädern. Der weitläufige Garten, ein Pool, ein Poker-Zimmer, ein Tennisplatz und ein Heimkino bieten viele Möglichkeiten um ihre Gäste künftig zu unterhalten. Im separaten Gästehaus und einem weiteren Gebäude für die Angestellten gibt es zudem reichlich Möglichkeiten zum Übernachten. "Der Garten ist groß genug um darin ein Open-Air-Konzert zu spielen", sagt Marly Tempel.