HOME

Freundin des Schlagersängers: Geplante Hochzeit: Warum Laura Müller niemals Wendler heißen wird

Die Scheidung von Michael Wendler und seiner Frau Claudia Norberg ist durch. Nun kann der 47-Jährige seine Freundin Laura Müller heiraten. Probleme dürfte es allerdings mit dem Familiennamen geben.

Laura Müller und Michael Wendler

Laura Müller und Michael Wendler in der RTL-Show "Schluss mit lustig"

DPA

Den Nachnamen Müller tragen schätzungsweise 700.000 Menschen in Deutschland. Eine von ihnen ist Laura, die Freundin von Schlagersänger Michael Wendler. Dass die beiden zeitnah heiraten, schließt der 47-Jährige nicht aus. "Das könnte passieren", sagte Wendler in der RTL-Show "Schluss mit lustig". Sein Kontrahent Oliver Pocher hatte zuvor kommentiert: "Also du lässt dich in einer Woche scheiden und in der nächsten Woche willst du direkt wieder heiraten."

Zum Hintergrund: In der vergangenen Woche wurde die Scheidung von Michael Wendler und seiner Ehefrau Claudia Norberg vollzogen, mit der er 29 Jahre zusammen war. 2009 hatte das Paar geheiratet, 2018 folgte schließlich die Trennung.

Wendler ist nur der Künstlername des Sängers

Rein rechtlich hat Wendler nun also die Möglichkeit, seine junge Freundin vor den Altar zu führen. Das Problem ist allerdings sein Nachname. Denn Wendler ist nur sein Künstlername, den kann Laura nicht annehmen. Geboren wurde der Sänger als Michael Skowronek, doch seit der Hochzeit heißt er bürgerlich Michael Norberg.

Das Problem dabei: Norberg ist der Familienname seiner Ex-Frau Claudia. Sie sagte der "Bild"-Zeitung: "Wenn er eine neue Frau heiraten sollte, gegebenenfalls Laura Müller, wäre ich beiden äußerst dankbar, wenn Laura Müller nicht meinen Geburts- und Familiennamen annehmen würde."

Laura Müller und Claudia Norberg

Alles andere sei ihrer Familie, vor allem ihrem verstorbenen Vater gegenüber "sehr unangemessen", findet die 49-Jährige und stellt klar: "Eine echte Norberg bin nur ich!" Sie hätte Michael Wendler und Laura Müller deshalb gebeten im Falle einer Hochzeit nicht ihren Nachnamen anzunehmen, auch weil ihre Tochter Adeline diesen trägt.

Claudia Norberg kämpft für ihren Familiennamen

Norberg erklärt: "Als Michael und ich geheiratet haben, hat er meinen Nachnamen angenommen, damit wir alle Norberg heißen. Jetzt hätte Michael tatsächlich das Recht dazu, meinen Familiennamen an seine nächste Frau weiterzugeben. Aber Moral und Recht sind ja bekanntlich zwei Paar Schuhe."

Welche Alternativen bleiben dem Wendler also für eine Eheschließung mit seiner Laura? Entweder jeder behält seinen Familiennamen oder der 47-Jährige wählt die pragmatische Lösung und nennt sich Michael Müller.

Quelle: "Bild"-Zeitung (Bezahlinhalt)

Lesen Sie auch:

Claudia Norberg: "Wenn es nicht mein eigenes Leben wäre, würde ich es auch als verrückt empfinden"

"Mir hat ihre Medienpräsenz zu schaffen gemacht": So litt Michael Wendlers Ex unter der Trennung

"Ich habe nicht per SMS Schluss gemacht": Michael Wendler reagiert auf Vorwurf von Claudia Norberg

Alle unter einem Dach: Claudia Norberg über das bizarre WG-Leben mit Michael Wendler und Laura 

jum