HOME

"Make America Great Again": Die etwas andere Trauung: Pärchen feiert skurrile Hochzeit mit Trump-Motto

Ein Pärchen aus Michigan machte mit ihrer Hochzeit ein gewagtes politisches Statement. Denn Braut und Bräutigam sind überzeugte Trump-Anhänger. Der Hochzeits-Hashtag: #MAGAPatriotWedding. In den sozialen Netzwerken sorgte das für Aufregung.

Brautpaar im Park von hinten

Die Hochzeit in Rot, Weiß und Blau wurde zu einem MAGA-Event, nachdem Kleidungsdesigner Andre Soriano ein Trump-Kleid für die Braut entwarf (Symbolbild)

Getty Images

Zu ihrer Zeremonie trug die Braut Audra Johnson noch ein schlichtes weißes Kleid. Kurz darauf jedoch wechselte sie in ein Outfit, das ihr garantiert den ein oder anderen Hingucker bescherte. Von vorne glitzerte auf dem Kleid ein roter Schriftzug von Präsident Trumps Wahlspruch "Make America Great Again", oder kurz: MAGA. Auf der Schleppe stand außerdem TRUMP in Großbuchstaben. Johnson selbst war dabei ganz in Rot und Weiß gekleidet, während ihre Brautjungfern Blau trugen, um die amerikanische Flagge gebührend zu würdigen. 

Designer ist überzeugter Trump-Anhänger

 Die Braut erzählte "CBS News", dass ihre Hochzeit zu Anfang lediglich am 4. Juli stattfinden und ein patriotisches Motto haben sollte. Dann wandte sie sich allerdings an den Designer Andre Soriano, einem überzeugten Trump-Anhänger. Gekleidet in einem MAGA-Hut designt dieser rot-weiß-blaue Kleidungsstücke, darunter auch "Make America Great Again"-Kleider und "Trump 2020"-Mode. Gesehen hatte Johnson seine Arbeit bei den diesjährigen Grammy Awards. Anschließend hatte sie beschlossen, ein solches Kleid auch bei ihrer Hochzeit zu tragen. 

I ADORE THIS!!! Miss you guys!! #realfeminism #womenfortrump #commanderhunnybadger #liberalsgonnahate #liberalmeltdown #leadright #magawedding #magapatriotwedding

Gepostet von Audra Johnson am Sonntag, 14. Juli 2019

Daraufhin fuhren die Braut und ihre Freundinnen nach Washington DC, um sich mit dem Designer über das Vorhaben auszutauschen. "Es dauerte vier Tage, bis er alles ausgemessen und das Kleid zusammengesetzt hatte", erzählte Johnson "CBS News". "Es war atemberaubend. Er und sein Ehemann sind einfach fabelhaft", fügte sie hinzu. 

Für die Hochzeitsfotos wird mit Waffen posiert

Passend zu ihrem Kleid trugen auch andere Gäste der Hochzeit patriotische Outfits. Ihr Bräutigam, Jeff Johnson, ein Marine-Veteran, trug seine Uniform. Auf einigen seiner Hochzeitsfotos posierte er, wie auch viele andere Gäste und die Braut selbst, mit einer Waffe. Geschossen wurde aber keinesfalls, beteuerte Johnson gegenüber "CBS News". 

Trotz des "MAGA Patriot"-Mottos der Hochzeit sei die Feier offen für jeden gewesen, betont Johnson selbst. Ihre Trauzeugin soll sogar Demokratin sein. Für sie hätte sie einige Outfit-Kompromisse eingehen müssen, lieb haben täte sie ihre Freundin aber trotzdem. 

Hochzeitsbilder sorgen im Netz für Aufregung

Wie zu erwarten sorgten die Bilder auf im Netz für Aufsehen. "Es ist total verrückt", sagte Johnson, "Patrioten haben mir gesagt, dass sie das Kleid lieben und mich unterstützen wollen. Andere wiederum haben mir gedroht und ich habe einiges an wütenden Kommentaren erhalten". Die meisten davon sollen ihr eine rassistische Hochzeit vorgeworfen haben. Johnson selbst sieht ihre politische Position allerdings anders: "Was ich möchte, ist, dass die Leute daraus lernen, dass es einen Stereo-Typ von Trump-Anhängern gibt. Und das einige von ihnen vielleicht so sind, aber die meisten von uns sind es nicht.“

Quelle: "CBS News"

gho
Themen in diesem Artikel