VG-Wort Pixel

Schauspieler in "08/15"-Triologie Peter Carsten ist gestorben


Der Schauspieler Peter Carsten ist tot. Bekannt wurde der Deutsche vor allem durch seine Rolle in den Kriegsdramen "08/15".

Der durch die "08/15"-Filme in den 1950er Jahren bekannt gewordene Schauspieler Peter Carsten ist tot. Carsten sei am Freitagabend in Lucija in Slowenien gestorben, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA am Sonntag unter Berufung auf Carstens slowenische Frau Lilijana.

Der 1928 in Bayern geborene große, blonde Schauspieler schaffte ab 1955 in den "08/15"-Kriegsdramen als Nazi-Soldat Kowalski den Durchbruch und wurde danach häufig für Uniformrollen engagiert. So spielte er unter anderem in den Kinofilmen "Hunde, wollt ihr ewig leben" oder "Fabrik der Offiziere".

In internationalen Produktionen war er unter anderem an der Seite von Romy Schneider, Yves Montand, Marcello Mastroianni oder Jean-Paul Belmondo zu sehen. Außerdem hatte er viele Gastauftritte in TV-Serien wie "Der Kommissar", "Forsthaus Falkenau" oder "Ein Schloss am Wörthersee".

kave/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker