Schließen
Menü
Swan

Das Geheimnis der elektrischen Zahnbürste

Wer kann und möchte es lüften?

Ich habe eine Oral B von Braun.
Zum Laden ist ein Fuß vorhanden mit einem Dorn, nach oben gerichtet, auf den die Höhlung an der Unterseite der Zahnbürste genau passt. Dann steht sie da und wird elektrisch aufgeladen.
Das ist alles aus Plastik. Keine offensichtlichen Kontakte für elektrischen Strom.
Wie kriecht der Strom nun in die Bürste? Und dann auch noch nach Plus und Minus getrennt? Durch Plastik und Feuchtigkeit?
Frage Nummer 3000079501

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (11)
Plautz
Dort befindet sich eine kleine Öffnung.
Dort schieben die kleinen Elektronen eine klitzekleine Spannungsleiter raus und klettern nach oben.
Ja so einfach war die Antwort.
rayer
Eine Bürste, die alte vergammelte Zähne schrubbt? Eigentlich gehört die wohl gelüftet inklusive mancher Menschen Hirnwindungen.
elfigy
Der Dorn ist der Staberder, der braucht die Feuchtigkeit.
dschinn
S gibt wohl keine Kukident mehr da drüben?
Deho
Zum Schutz deutscher Exportinteressen verraten wir den Australiern nicht, wie das funktioniert.
bh_roth
Sicher kein Problem, Dara. Ich glaube nicht, dass die Geheimnisse der Induktion schon bis ins Outback vorgedrungen sind.
Swan
Vielen Dank für den Hinweis, bh_roth.

Und für die anderen, die mit ihren intelligenten Beiträgen in diesem Strang ihre Ignoranz bewiesen haben, hier etwas zum Studieren:
Elektromagnetische Induktion
Kredit
Durch Induktion (elektromagnetisches Feld) mit zwei Spulen und einem Eisenkern, ähnlich wie bei einem Trafo.

Hinter dem "Dorn" befindet sich der Eisenkern,
der ist im Fuß des Ständers von der ersten Spule umwickelt.
Die andere Spule befindet sich im Fuß der Zahnbürste, umringt aufgesteckt den Eisenkern.

Wenn Strom durch die untere Spule fließt, wird ein Magnetfeld erzeugt
dieses bewirkt im Eisenkern einen magnetischen Fluss,
das wiederum induziert in der Spule der Zahnbürste eine Spannung.

Die Übertragung funktioniert nur mit Wechselstrom.
Die Spannung wird in der Zahnbürste mit 4 Dioden gleichgerichtet, also +-
Swan
Danke Kredit,
das konnte sogar ich verstehen. Sehr gut!
Ogi888
Das selbe Induktionsprinzip wird auch bei den neuen Samsung-Handies verwendet. Da kann man auch die Handies aufladen, alleine durch Drauflegen auf den Akku, ohne sichtbaren Kontakt oder festes Kabel. Laut Elektrische Zahnbürste Test solltest du dich erkundigen, ob in manchen Fällen nicht eher eine Schallzahnbürste mehr Sinn macht, gerade bei sensiblem Zahnfleisch ist diese zu empfehlen.
wokk
Hey Ogiäffchen.
Wir reden hier von Telefonen - nicht von Zahnbürsten.
Aber du musst ja Erfolg vermelden, sonst fehlen dir die Werbecents!