HOME
Frage Nummer 3000084783 Cordelier

Ich bin verzweifelt!

Anfang nächster Woche bin ich zwei Wochen ohne I-Net und tausendmal schlimmer ohne meine Vögel mit ihrem doch schon lauten Ohrenkrebs verursachenden lieblichen Gezwitscher.

Wie kann ich mich vorbereiten?
Antworten (28)
Dorfdepp
Was musst du denn absitzen?
Cordelier
Etwa 14 Tage, Kontakt nach außen nur in der Gruppe und alle wissen, die sind von da.
Dorfdepp
Nein, welches Delikt?
Cordelier
Ich bin keines Deliktes schuldig, aber ich muß eine, die Dauer wie erwähnt, sagen wir mal Rekonvaliszenz machen.
Cordelier
Und ich bin auch nicht in der Psychiatrie o .ä.
Dorfdepp
Zumindest nicht in dieser hier.
primusinterpares
o.ä. kommt aber hin.
bh_roth
Eigentlich gibt es in Deutschland nur einen Ort, an dem man ohne I-Net auskommen muss: Eine JVA.
Ansonsten gibt es immer eine Möglichkeit, das I-Net zu nutzen, und wenn es mit einem Mobilgerät ist.
Selbst auf einer Urlaubsreise, wenn es nicht gerade der tiefste Dschungel im Amazonasdelta ist, gibt es Verbindungen. Und demnächst sogar auf dem Mond.
Zombijaeger
Bh roth. Geh mal im Schwarzwald oder in den Alpen wandern. Dann siehst du, dass du da sehr schnell keine verbindung mehr hast.
Cordelier
Lieber primus, deine Einschätzung in allen Ehren, du bist ein wahrer Freund.
Swan
Cordelier,
wie soll jemand wissen, auf was du dich vorbereiten sollst, wenn du das nicht selbst weißt?

Übt deine Gruppe den erneuten Weltuntergang weil es beim letzten Mal nicht klappte?

Oder magst du das Gruppentanzen nicht, mit dem gegenseitigen Arsch- und Genital-Anfassen?

Oder vielleicht ein kleiner Terroranschlag mit Selbstmord-Bombe unter dem Hemd?

Die Töffel dieser WC werden dich vermissen.
Cordelier
*Hüstel* Lieber Swan, ich komme ja wieder, versprochen.

Gewisse Umstände verlangen nun mal auch gewisse temporäre Unannehmlichkeiten.

Diese WC ohne Opal/Cordelier?, unvorstellbar.
wokk
Na komm erst mal wieder ̶r̶̶a̶̶u̶̶s̶, dann sind die Unannehmlichkeiten vergessen. -duck und weg-
Swan
Aber mach das mit dem Weltuntergang schnell, bitte, bitte. Und dann, zack, biste wieder da *freu*
Alien13
Cordelier, darauf kann man sich nur vorbereiten, in dem man sich sagt, dass man da durch muss. Du wirst wissen, dass es in Deiner Abwesenheit den Vögeln, Deiner Mum und Deiner Partnerin (in der Dir genehmen Reihenfolge - die Vögel scheinen ja besonders wichtig zu sein :-) ) trotzdem gut geht und Du musst die zeitweilige Trennung ertragen. Und wenn Du wieder zurück bist, freuen sich alle ein Loch in den Bauch - nehme ich schwer an. Toi, toi, toi.
Alien13
Und das mit dem Interdreck - ja meine Güte, das kann doch nicht so furchtbar sein. Lies ein Buch, schau in die Glotze, geh spazieren oder kommuniziere in "echt" :-)
bh_roth
Lieber Zombijaeger, ich sprach davon: "Ansonsten gibt es immer eine Möglichkeit, das I-Net zu nutzen, und wenn es mit einem Mobilgerät ist".
Schon mal was von Iridium gehört?
Cordelier
Vielen Dank für eure Anteilnahme.
Zombijaeger
bh_roth

ja aber schau dir mal die Preise an, 1,40 $ pro Minute Internet. Eine sinnvolle Nutzung ist da nicht möglich.
Wenn du dann ein Smartphone hast, das ständig online sein will, kommen schnell astronomische Beträge zustande.
Rentier_BV
Ganz fest vornehmen, nicht mehr besoffen zu fahren und dann in dieser WC zu schreiben.
umjo
Opal, Du redest jetzt aber nicht von einem Aufenthalt im schönen Hessen, oder? Oder im fast ebenso schönen Frankenland (ungleich Bayern)?

So oder so wünsche ich Dir viel Kraft (ab in den Koffer damit!), und bereite Dich doch bitte auf eine schlimmst-mögliche Zeit vor!
Deine Vorab-Verzweiflung wird sich ziemlich sicher, und das spätestens nach 14 Tagen, in eine Danach-Euphorie wandeln!

Und Dein Ohrenkrebs wird neuen Höhepunkten entgegen gehen...
Cordelier
umjo, Gott bewahre, in Hessen, boah nee, niemals.

Die Tage war mein Cousin aus Schwaben und seine Frau aus, doch das gibt es, Baaden.

Wir waren da zuerst sprachlich ein wenig disharmonisch wegen der schon gewöhnungsaufzwingend akustischen Laute aus dem Schwabenländle kurz hinter de Hesse ;-)))
Wir in NRW haben das natürlich direkt gelöst, so sind wir.
Cordelier
Lieber umjo, eine Danach-Euphorie wird es nicht geben.
Dorfdepp
Es gibt kleine und große Münsterländer. Coredlier ist ein Riesen-Münsterländer.
elfigy
Lieber Cordelier, ich werde Dich sooooo vermissen...schluchz....komm gesund wieder.
Die Welt kann so ungerecht und grausam sein...schluchz. Sag Bescheid, wenn Du gehst, damit ich die Tage zählen kann.
Cordelier
Liebste elfi, auch ich verzehre mich jetzt schon ob deiner lieblosen ups lebhaften Beiträge.