Schließen
Menü
Gast

kündigung bei 1&1

Ich bin umgezogen und 1&1 bekommt das nicht hin mir einen anschluss in der neuen wohnung herzustellen sie sagen da gibt einer meine leitung nicht frei,aber wer bitte soll das sein?Sie äußern sich nicht dazu,ich war sonst zufrieden mit 1&1 aber jetzt habe ich gekündigt bin seid 19.07.2020 in der neuen wohnung und soll meinen alten anschluss noch bis november zahlen,ist das rechtens?
Frage Nummer 3000203760

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
miele
Auch in diesem Fall ist die vertraglich vereinbarte Kündigungsfrist bzw. die Frist für die Wahrnehmung des Sonderkündigungsrechts einzuhalten, was bedeutet, dass der Vertrag nach der Kündigung noch 3 Monate lang läuft. Schau mal hier: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-festnetz/umzug-die-rechte-der-telefon-und-internetkunden-11034
Matthew
Wenn man regulär kündigt, ist man an die Kündigungsfristen gebunden. Was gehen sollte, ist, eine Frist zu setzen, bis zu der sie das hinbekommen müssen, eine Fristlose Kündigung ankündigen und eine Meldung bei der Regulierungsbehörde, und dann wegen Nicht-Erfüllung des Vertrags fristlos kündigen (falls sie es nicht in der Frist hinbekommen)
Und merke: Der billigste Anbieter ist nicht immer der Günstigste!
wokk
Dann aber auch die automatischen Abbuchungen ausschliessen.
dschinn
Ich sollte nach jahrelanger Erfahrung mit solch Gangstern vorsichtig sein, was ich schreibe...
... aber 1und1 haben sich bei mir vor nicht allzu langer Zeit als sehr korrekt erwiesen.

Sie konnten nicht liefern und ich bin ohne etwas zu tun aus dem Vertrag entlassen worden und alles war gut.
Keine Abbuchungsversuche nix.

Den Altvertrag muss Fragesteller natürlich bis zum bitteren Ende abzahlen, da beißt die Maus kein Faden und so...