HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 31642 Günter Schuster

Was kann ich gegen trockene Haarspitzen machen? Bin verzweifelt.

Antworten (7)
Jo Baumann
Ein bewährtes Hausmittel gegen trockene Spitzen ist eine selbstgemachte Haarkur. Hierfür werden 2 EL Honig, 2 Eigelb, 3 EL Olivenöl und eine reife Banane benötigt. Die Zutaten sollten gut mit dem Mixer durchgerührt werden. Danach die Masse auf das feuchte Haar geben und anschließend eine Duschhaube oder Handtuch aufsetzen. Die Kur sollte mindestens 30 Minuten einziehen. Danach wie gewohnt waschen. Für ein dauerhaftes Ergebnis sollte die Kur 1x wöchentlich durchgeführt werden.
VinceB
Neben den vielen, sehr wirksamen Pflegeprodukten, die sich auf dem Markt bedinden, kann auch zu alten Hausmitteln gegriffen werden. Mag sein, dass sich der Tipp ein wenig komisch anhört, doch ein wenig feuchtigkeitshaltige Niveacreme in die Haarspitzen einziehen lassen, bringt, regelmäßig angewendet, schon ein tolles Ergebnis. Zudem sollten die Spitzen regelmäßig geschnitten werden.
Malte M-Punkt
Eine wirklich gute Möglichkeit gegen trocken Haarspitzen ist Olivenöl. Einfach zwei Esslöffel davon mit einem Eigelb vermischen und die Haarspitzen damit einreiben. Dann einen längeren Zeitraum (am besten eine Stunde) einwirken lasen und anschließend mit warmen Wasser gründlich ausspülen. Trockene Haare sind aber auch ein Zeichen von Zinkmangel, da helfen langfristig auch Zinktabletten.
Janebln
Schaue mal hier nach, eine Eierkur gegen trockene Haare.
http://haarmitteltrend.de/2016/08/23/hausmittel-gegen-trockene-und-splissige-haare/
matildarobles
Ich würde empfehlen, pro Naturals ;)
Cordelier
Dein Friseur empfiehlt -> abschneiden.
wokk
Letzter Schrei: Stutenpipi - aber von trächtigen Stuten.
Hilft mehr als alle hier hervorgewürgten Werbefuzzimittelchen!