HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 4448 Levin Bauer

Wie kann man schnell und günstig Rasenameisen bekämpfen?

Antworten (8)
netter_fahrer
Kein Witz: Lasse sie "verduften"! Etwas altes, billiges Parfüm auf das Nest getropft, und ein, zwei Tage später sind die kleinen Plagen weggezogen - weil das Parfüm ihre eigenen Duftspuren überlagert und sie sich nicht mehr orientieren können.
Diesen Tipp gab mir mal ein Gärtner und er hat noch immer gewirkt!
Yash
Das mit den Duftstoffen ist eine Möglichkeit jedoch auch hochgradig Grausam da bei dem Verlust der Duftspur die Ameisen sich gegenseitig attackieren und töten.

Besser wäre es die Königin zum Umzug zu bewegen in dem man es ihr ungemütlich macht....oft Wasser in dem Bereich ausbringen dann wird ihr das schnell ungemütlich zum Beispiel.
fiatpolski
@Yash
Tod durch ertrinken ist weniger grausam?
Yash
Die ertrinken so schnell nicht. Die Königin flieht innerhalb des Baus immer mit der Brut in eine trockene Kammer. Nach einiger zeit wird sie dann entscheiden das ihre Standortwahl nicht so toll war und sich mitsamt Volk verziehen.

Bei regen ertrinken auch nicht immer alle.

Die humanste Art sie zu töten wäre wohl das Kochende Wasser da die Tiere hierbei sofort sterben. Musst aber die Queen erwischen sonst geht das spiel immer so weiter.
ronsk8
Also meine Oma hat in Ihrem Garten immer Backpulver oder Kaiser Natron (auch ein altes Hausmittel, gibts in jedem Supermarkt)verstreut. Die Ameisen fressen es und platzen, weil das Backpulver aufgeht. Keine schöne Vorstellung aber dafür sehr wirksam und preiswert!
Ina79
Warum willst du denn deine Ameisen im Rasen bekämpfen? Die sind doch nicht schädlich. Im Gegenteil du räumen doch auch auf. Wirklich ungünstig sind die in der Terrasse, weil sie die Steine unterhöhlen. Da kann man aber ein Mittel im Baumarkt kaufen und damit dann die Stellen besträuen, aber im Rasen würde ich die lassen.
MissUndercover
Die schnellste Variante, die mir jetzt dazu einfällt ist, Köderdosen auszulegen. Durch ein Lockmittel angezogen, krabbeln die Ameisen da hinein und versterben. Da dieser Inhalt ja giftig ist, solltest du dir du nach dem auslegen der Fallen gründlich die Hände waschen. Kinder und wenn möglich auch Haustiere sollten dazu keinen Zugang haben. Das ist günstig und schnell.
Maria1000
Falls in Deiner Umgebund hohe Bäume sind: Ganzjährig Vögel füttern, dann kommen nach 1-2 Jahren auch Grünsprehchte - udn Ameisen yaus dem Boden rausstochern ist deren Lieblingsbeschäftigung! Ich seh meinen im Garten immer dabei zu... :-)

Chemie oder Gift würd ich NICHT ausbringen, Du tötest damit qualvoll auch Singvögel und deren Küken! Da diese die Ameisen fressen oder die Insekten von ihren eltern gefüttert kriegen udn dann langsam und qualvoll sterben...