HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 25503 Levin Krause

Wie kriege ich zuhause einen möglichst exakten Glaszuschnitt hin? Was brauche ich dafür?

Antworten (5)
Ingenius
Was heisst zuhause? Wenn man sein Teil zum Glaser bringen kann, macht der das schnell und billig. Wenn es zuhause sein muss und dazu noch kompliziert, muss man das können. Wer hier eine solche Frage stellt, weiß und kann es nicht. Das geht nicht nach Fernanleitung, und man braucht das richtige Werkzeug dafür, also besser die Finger davon lassen und einen Fachmann konsultieren. Das wird unter’m Strich billiger.
Musca
so sehe ich das auch. Wenn es aber unbedingt zuhause sein muß, benötigt man eine absolut glatte, ebene Unterlage mit gerader Kante.Einen guten Glasschneider, dazu ein Anschlaglineal, vorzugsweise mit Anpressfunktion, damit es nicht verrutscht. Das Glas wird nur angeschnitten, anschließend abgekantet. Ich würde es nicht selber machen, man braucht Übung dazu.
hann8balang
Glas kann man nicht im eigentlichen Sinne schneiden. Du nimmst einen Glasschneider und ritzt damit die Oberfläche des Glases ein. Dann kannst du mit einem kleinen Hammer die nicht benötigte Seite des Glases abklopfen. Je größer die Kurven, desto exakter kann der Bruch werden. Kleine Muster sind fast unmöglich.
Nat Black
Du benötigst einen handelsüblichen Glasschneider (sieht aus wie ein Metallrad an einem Stiel) und etwas Geschick. Die Scheibe wird - am besten entlang eines Winkels o.ä. - in einem Zug angeritzt. Dann wird entlang des Schnitts auf die Scheibe geklopft, um den abgeschnittenen Teil abzutrennen.
kingdet007
Dazu brauchst Du einen Glasschneider: etwa messergroß, mit Holzgriff und einem Metallrädchen. Leg die Glasplatte auf Pappe (so entstehen keine Spannungen) und zeichne mit einem Stift die Schnittline. Neben die Linie legst Du dann ein Linieal und zwar so dicht, dass das Metallrädchen daran entlangfahren kann. Dann entlang der Ritzlinie klopfen + die Scheibe brechen.