HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 20274 brandteetgh2

Wie wichtig ist generell der Ballwurf beim Tennis-Aufschlag?

Antworten (7)
SchlawinerWitzel
Sehr wichtig.
Power-Schlumpf
extrem wichtig - es tut mörderisch weh, wenn man den Ball direkt aus den Fingern schlägt.

Aber ernsthaft: Der Ball wird über den Kopf gespielt, um ihn mit möglichst viel Druck ins Feld zu bekommen. Am einfachsten zu kontrollieren ist er, wenn er zwischen Auf- und Abwärtsbewegung gerade in der Luft "ruht". Wirft man ihn höher, hat man mehr Zeit für die Kreisbewegung des Schlägers, oder man trifft ihn schon in der Steigphase, damit hat der Gegner weniger Zeit zum reagieren.
Jannis Fuchs
Aus meiner Erfahrung ist er die Grundvoraussetzung für einen effektiven Aufschlag - und gleichzeitig erstaunlich schwierig. Der Knackpunkt ist: Ist der Wurf nicht gut, bist Du gewzungen, deine Aufschlagbewegung entsprechend anzupassen. Je besser also der Wurf, desto fließender, kraftvoller und effektiver die Aufschlagbewegung, desto optimaler und gezielter triffst Du.
Christian Fischer
Der ist sehr wichtig, da der Aufschlag genau abgepasst werden muss, damit die Wucht bzw. die Geschwindigkeit und die Richtung des Schlages vom Spieler möglichst genau beeinflusst werden kann. Daher muss ein guter Spieler in der Lage sein, mit viel Gefühl den Ball hochzuwerfen und mit dem Schläger zu treffen.
Anton Schmitt
Soweit ich weiß, ist die optimale Technik des Ballwurfs das Wichtigste und absolut entscheidend für einen perfekten Tennisaufschlag. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass er auch das Schwierigste ist und dass es oftmals an der Genauigkeit des Ballwurfs fehlt, um eine Aufschlagbewegung perfekt oder zumindest gut ausführen zu können.
archangelgabriel
Zudem kannst du ja auch miit den Aufschlag das Spiel kontrollieren, also ist der Ballwurf+Aufschlag sehr wichitg.
Alexus25
Sehr wichtig, du musst ihn optimal treffen. Eine Übung dazu, leg deinen Schläger ein Stück vor deine Füße, da wo du den Ball oben treffen möchtest. Dann wirf den Ball hoch und versuche, dass er beim runterfallen auf dem Schläger aufkommt. So übst du schonmal den Wurf nach oben, bekommst ein besseres Gefühl für das Werfen. Insgesagt ist der Ballwurf natürlich sehr wichtig. Ich habe auch Tennis gespielt, daher weiß ich, dass wenn der Wurf schon schlecht ist, der Aufschlag leichter in die Hose geht. Wenn du den perfekten Wurf drauf hast, dann hast du einen Guten Winkel zum gegnerischen T-Feld und kannst richtig draufhauen / bisschen anschneiden was auch immer