VG-Wort Pixel

ADAC-Parkhaus-Test Deutsche Parkhäuser - zu verwinkelt und zu teuer


Deutsche Parkhäuser sind nicht gerade benutzerfreundlich - das ergab der jüngste ADAC-Parkhaus-Test. Ein Hauptproblem sieht der Autoclub in der Breite der Parklücken.

Zu eng, zu verwinkelt, zu teuer - viele deutsche Parkhäuser stellen für Autofahrer ein Ärgernis dar. Nur wenige Parkgaragen seien sicher und benutzerfreundlich, ergab der jüngste ADAC-Parkhaustest in zehn deutschen Städten. Von 40 getesteten Parkhäusern erhielten in der Gesamtwertung 10 die Note "mangelhaft" oder "sehr mangelhaft", wie der Autoclub am Montag in München mitteilte.

Kein einziges untersuchtes Parkhaus erhielt im Test ein "Sehr gut". Besonders schlecht schnitten zwei Parkhäuser in Duisburg und Mannheim ab. Ein Hauptproblem sieht der Autoclub in der Breite der Parklücken: Da Autos immer breiter würden, reiche die bislang vorgeschriebene Breite von 2,30 Metern nicht mehr aus.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker