HOME

Deutsch-italienischer Streit: Arrividerci Stefani!

Jetzt ist er doch über seine Urlauber-Beleidigung gestürzt: Der in die Kritik geratene italienische Staatssekretär Stefani hat sein Amt niedergelegt. Silvio Berlusconi hat den Streit damit für beendet erklärt.

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat nach dem Rücktritt seines Tourismus-Staatssekretärs den Streit zwischen Deutschland und Italien für beigelegt erklärt. "Ich glaube, dass wir dieses Kapital abschließen können", sagte Berlusconi in der Nacht zum Samstag in Rom. "Diesen Vorfall darf man nicht überspitzt sehen. Es gibt eine tiefe, gegenseitige Anerkennung zwischen Deutschland und Italien. Unsere Beziehungen waren immer gut." Die Wortwechsel hätten sich nicht negativ auf die grundlegende Freundschaft beider Länder ausgewirkt.

Berlusconi "persönlich" nach Mailand gefahren

Berlusconi erklärte, er sei am Freitag persönlich nach Mailand gefahren und habe den Staatssekretär Stefano Stefani um seinen Rücktritt gebeten. Dieser habe daraufhin sein Amt aufgegeben. Stefani hatte deutsche Touristen pauschal beschimpft und damit erhebliche Verstimmungen zwischen Rom und Berlin ausgelöst. Als Reaktion darauf hatte Bundeskanzler Gerhard Schröder seinen geplanten Italien-Urlaub abgesagt. Trotz des Rücktritts Stefanis blieb Schröder bei seiner Entscheidung, nicht an die Adria zu fahren. "Ich bedaure sehr, dass Kanzler Schröder seine Urlaubspläne aufgegeben hat", sagte der italienische Ministerpräsident. Er habe den Kanzler eingeladen, Gast in Italien zu sein.

Stefani hatte in der Parteizeitung "La Padania" deutsche Touristen als "einförmige, supernationalistische Blonde" bezeichnet, die lärmend über die Strände Italiens herfielen. "Dies ist ein Artikel, in dem nicht-statthafte Äußerungen über die Bundesrepublik Deutschland und ihre Bürger gemacht wurden", kritisierte Berlusconi den Beitrag. Stefani gehört der rechtsgerichteten Lega Nord an, die zur Regierungskoalition des Ministerpräsidenten gehört.

Berlusconi gibt Medien Mitschuld

Zugleich schob Berlusconi den Medien eine Mitschuld an den ausgelösten Irritationen zwischen Rom und Berlin zu. "Im Sommer, in der Saure-Gurken-Zeit, weiß die Presse nicht, was sie publizieren soll. Immer im Sommer taucht das Ungeheuer von Loch Ness auf", sagte der Ministerpräsident. Die Medien hätten den Vorfall übertrieben dargestellt.

Stefani entschuldigte sich in einer von der "Bild"-Zeitung (Samstag) verbreiteten Erklärung für seine umstrittenen Äußerungen, nachdem er dies zuvor eine Woche lang abgelehnt hatte. "Teile meines Artikels in der Parteizeitung "La Padania" haben in den letzten Tagen zu Verstimmungen im deutsch-italienischen Verhältnis geführt. Das tut mir Leid, das war nicht meine Absicht", schrieb er. "Ich liebe Deutschland. Wenn durch meine Worte bei vielen Deutschen Missverständnisse entstanden sind, möchte ich mich hiermit dafür vielmals entschuldigen."

"Schmerzhafte Polemik"

Der italienische Staatspräsident Carlo Azeglio Ciampi warnte vor einem dauerhaften Schaden der deutsch-italienischen Beziehungen und hob zugleich die Bedeutung der Freundschaft zwischen beiden Ländern hervor. Ciampi sagte der Zeitung "Bild am Sonntag": "Wir dürfen nicht zulassen, dass die schmerzhafte Polemik, die die deutsch-italienischen Beziehungen gestört hat, einen Schatten auf unsere künftige Zusammenarbeit wirft." Er sei "fest von der Freundschaft zwischen Deutschland und Italien und den beide Länder verbindenden Zielen überzeugt".

Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg