HOME

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder

"Hol mir mal 'ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!" Bundeskanzler Gerhard Schröder verstand es wie kein Zweiter, sich medienwirksam in Szene zu setzen. Legendär sein Schaulaufen in Gummistiefeln b...

mehr...
5:0

«Danke, Jungs»

Russen feiern 5:0-Helden und träumen vom Achtelfinale

5:0 - ein Ergebnis, das viele Russen nur vom Nationalsport Eishockey kennen. Nun hofft der WM-Gastgeber, dass der gelungene Start dem Team Leichtigkeit in die Beine zaubert. Der Triumph gegen Saudi-Arabien übertönt für einen Moment auch die Kritik an «Putins Ein-Mann-Show».

WM 2018

WM-Eröffnung in Russland

Heute ist sein großer Tag - wie Putin mit der WM zur Propaganda-Show ansetzt

Micky Beisenherz über Kater Kimba

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Kater unser

Henriette Hell

Südkorea macht's vor: Wer Herzen bricht oder fremdgeht, gehört in den Knast!

Gerhard Schröder und sein Ring am Finger

Fünfte Hochzeit

Altkanzler Schröder und Soyeon Kim sollen geheiratet haben

Putin bei der Vereidigung im Kreml

Putin für vierte Amtszeit als russischer Präsident vereidigt

Gerhard Schröder und Soyeon Kim besuchen gemeinsam ein Fußball-Spiel des Hannover 96

Gerhard Schröder

Soyeon Kim weist Forderungen vom Ex zurück

Soyeon Kim und Gerhard Schröder: "Habe faktisch schon lange getrennt gelebt"

Ex-Mann verklagt Altkanzler

Ihr Ex-Mann verklagt Schröder: Jetzt äußert sich Soyeon Kim

Gerhard Schröder und seine Lebensgefährtin Soyeon Kim sitzen auf der Tribüne

Altkanzler

Bericht: Altkanzler Schröder von Ex-Mann seiner Verlobten in Südkorea verklagt

Altkanzler Schröder und seine Verlobte Soyeon Kim

Bericht: Altkanzler Schröder von Ex-Mann seiner Verlobten in Südkorea verklagt

Gerhard Schröder war von 1998 bis 2005 Kanzler der Bundesrepublik Deutschland

Gerhard Schröder

Ex-Kanzler spendiert neues Kirchenfenster

Doris Schröder-Köpf ist gebürtige Bayerin, lebt aber seit zwei Jahrzehnten glücklich in Hannover

Doris Schröder-Köpf

Spruch des Tages

Doris Schröder-Köpf ist gebürtige Bayerin, lebt aber seit zwei Jahrzehnten glücklich in Hannover

Doris Schröder-Köpf im stern

"Ich finde, einmal heiraten reicht"

Von Ulrike Posche
Carsten Maschmeyer als Fantomas

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Ganz ohne 10.000 Euro - meine Liebeserklärung an Carsten Maschmeyer

Olaf Scholz und Angela Merkel

Diskussion um Hartz-IV-Abkehr

Schon nach zwei Wochen Regieren bohrt die SPD wieder in ihrer allertiefsten Wunde

Hartz-IV-Debatte: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller, der Eingang zu einem Jobcenter
Kommentar

Debatte um Grundeinkommen

Hartz IV abschaffen? Das wird doch sowieso nichts!

Von Andreas Hoffmann
Altkanzler Gerhard Schröder mit Rosneft-Chef Igor Setschin

Ukrainischer Außenminister fordert Prüfung von Sanktionen gegen Gerhard Schröder

Der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder und Wladimir Putin begrüßen sich am 8. September 2005 in Berlin

Ex-Kanzler

"Der wichtigste Oligarch Putins": Sanktionen gegen Gerhard Schröder gefordert

Armut: Obachlose an einer Essensausgabe, Jens Spahn
Kommentar

Sozialstaat

Die halbe Republik diskutiert über Armut - sie belügt sich dabei selbst

Andrea Nahles

Abschied von der Volkspartei

Sechs Gründe für den Absturz der SPD

Doris Schröder-Köpf und Boris Pistorius

Noch-Ehefrau von Gerhard Schröder

Als Asiatin verkleidet: So tritt Doris Schröder-Köpf gegen ihren Ex nach

Ein Bild vom 6. Januar 2018: Franz Beckenbauer mit seiner Frau Heidi beim Neujahrs-Karpfenessen im Hotel Kitzhof in Kitzbühel.

Nach Äußerung von Ex-Kanzler Schröder

Beckenbauer dementiert Gesundheitsprobleme: "Mir geht es gut"

Gerhard Schröder mit seiner Freundin So Yeon Kim

Altkanzler Schröder will Freundin So Yeon Kim im Herbst heiraten

Gerhard Schröder

Neue Partnerin Soyeon Kim

Bibimbap statt GroKo: Gerhard Schröder verliebt in Berlin

"Hol mir mal 'ne Flasche Bier, sonst streik ich hier!" Bundeskanzler Gerhard Schröder verstand es wie kein Zweiter, sich medienwirksam in Szene zu setzen. Legendär sein Schaulaufen in Gummistiefeln beim Elbhochwasser 2002: Es sah so aus, als würde Schröder persönlich das Land retten. Dabei hat er eigentlich nur zugesehen, wie Bundeswehrsoldaten Sandsäcke aufschichten. Politisch in Erinnerung bleibt aus seiner Regierungszeit (1998 bis 2005) vor allem die Agenda 2010, die Deutschlands Wirtschaft mit harten Einschnitten ins Sozialsystem (Hartz IV) zu sanieren suchte. Die Reform verstörte sowohl Schröders eigene Partei, die SPD, als auch die Wähler. Nachdem das traditionell "rote" Nordrhein-Westfalen bei den Landtagswahlen verloren gegangen war, steuerte Schröder auf Neuwahlen zu. Umstrittenes Mittel zum Zweck war ein absichtlich verlorenes Misstrauensvotum im Bundestag. Beim anschließenden Urnengang im September 2005 unterlag Schröder nur knapp seiner Konkurrentin Angela Merkel von der CDU. Nur wenige Wochen nach der Niederlage wechselte Schröder zur Nord Stream AG, deren größter Anteilseigner die russische Firma Gazprom ist.