HOME

Deutsches H1N1-Opfer: Bayer stirbt in Österreich an Schweinegrippe

Ein 24-jähriger Deutsche ist an der Schweinegrippe gestorben. Der Bayer erlag dem Virus am Neujahrstag im österreichischen Saalbach-Hinterglemm.

In Österreich ist ein 24-jähriger Deutscher an der Schweinegrippe gestorben. Der Urlauber sei bereits am Neujahrstag in Saalbach-Hinterglemm verstorben, sagte der Salzburger Landessanitätsdirektor Christoph König am Mittwochabend im Fernsehsender ORF. Die Todesursache sei aber erst jetzt festgestellt worden. Der junge Mann sei bereits bei seiner Einreise nach Österreich krank gewesen. Er habe unter Vorerkrankungen gelitten und daher zu einer Risikogruppe gehört.

Mindestens zwei Todesfälle in Deutschland in den vergangenen Tagen werden bisher mit dem Schweinegrippevirus H1N1 in Verbindung gebracht. In Niedersachsen starben ein dreijähriges Mädchen und ein 51 Jahre alter Mann mit Vorerkrankungen an der Virusinfektion. In der Grippesaison 2009/2010 waren in Deutschland mehr als 250 Menschen an der Schweinegrippe gestorben.

AFP / AFP