HOME
Eine lichtershow in einer Disco an Karfreitag

Osterfeiertage

Tanzverbot an Karfreitag: Was in welchem Bundesland (nicht) erlaubt ist

Die Feiertage von Karfreitag bis Ostermontag gelten als sogenannte stille Feiertage und dürfen auch wörtlich so verstanden werden. Es gilt ein allgemeines Tanzverbot in Deutschland, das je nach Bundesland unterschiedlich ausgelegt wird. Wo Partygänger an Ostern eher nicht erwünscht sind, erfahren Sie hier.

Osterfeuer Garten

Feiertage

Privates Osterfeuer im Garten: Das müssen Sie beachten, damit nichts schiefgeht

Ostern 2019

Ostern 2019

Darum ist Ostern jedes Jahr an einem anderen Termin

Serien-Tipps

April-Highlights, die man sehen muss

Oster-Stau ist auch auf der A 8 zu erwarten

ADAC-Prognose

Staus an Ostern: Auf diesen Autobahnen brauchen Sie Geduld

Screenshot der denkwürdigen Totenwache

Denkwürdige Totenwache

Ire steigt für seinen verstorbenen Freund auf den Tresen und singt

Schauspieler stellen die Passion Christi nach

Karfreitag

Der Tag der Kreuzigung Jesu Christi

Immerhin kein Schnee

So wird das Osterwetter

Hessen

ICE steckt stundenlang in Tunnel fest

Wettervorhersage für Ostern

Eier suchen in Regen, Schnee und Graupelschauern

Hackerangriff auf Sony Playstation Network

Traurige Ostern für PS3-Spieler

Von Ralf Sander

Engpässe an Tankstellen

Zu Ostern wird der Sprit knapp

stern-RTL Wahltrend

Die grüne K-Frage

Wetter zu Ostern

Aprilwetter treibt es an den Feiertagen bunt

Freizeitparks in Deutschland

Mit viel Spaß in die neue Saison

Von Till Bartels

Last-Minute in die Osterferien

An diesen Urlaubsorten sind noch Betten frei

Ziele für Ostern 2010

Reisen in den Frühling

Osterbär

"Knutomanie" im Berliner Zoo

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(