VG-Wort Pixel

Video Lindner nach Landtagswahl - Ampel hat an Legitimation verloren

STORY: (HINWEIS: DIESER BEITRAG IST OHNE SPRECHERTEXT) FDP-Chef Christian Lindner am Montag in Berlin zur Wahl in Niedersachsen : "Das Ergebnis in Hannover kann aber von einer Tatsache nicht ablenken: Die Ampel insgesamt hat an Legitimation verloren. Die Verluste von SPD und FDP werden nicht aufgewogen durch die Zugewinne bei den Grünen. Insofern hat nicht die FDP ein Problem, sondern die Ampel insgesamt muss sich einer Herausforderung stellen, für ihre Politik mehr Unterstützung in Deutschland zu erreichen. Aus unserer Sicht müssen wir über die Balance von sozialem Ausgleich, ökologischer Verantwortung und wirtschaftlicher Vernunft neu nachdenken, damit die Ampel insgesamt wieder reüssieren kann. Ich sage noch einmal: Die Gewinne der Grünen gleichen nicht die Verluste von SPD und FDP aus. Deshalb hat insgesamt die Ampel eine Herausforderung, der wir uns gemeinsam stellen müssen." // "Der zweite Befund ist, dass es gegenwärtig aber nicht gelingt, für dieses klare politische Profil, mit dem wir auch ja bei der letzten Bundestagswahl zweistellig abgeschnitten haben, dafür hinreichend Unterstützung zu organisieren. Das ist eine Herausforderung, der stellt sich die FDP. Da schauen wir nicht auf andere, sondern wir sind die Partei der Eigenverantwortung und der Leistungsbereitschaft, also stellen wir uns der Herausforderung, das unverändert als richtig erkannte Profil jetzt herauszuarbeiten und zu stärken."
Mehr
FDP-Chef Christian Lindner sieht die Bundesregierung nach der Niedersachsen-Wahl unter Zugzwang. Die Ampel-Koalition habe angesichts der Ergebnisse "an Legitimation verloren", sagte der Bundesfinanzminister am Montag in Berlin.

Mehr zum Thema

Newsticker