VG-Wort Pixel

Video Scholz: Querdenker und rechtsextreme Hetze mitverantwortlich für Tat von Idar-Oberstein

(HINWEIS: DIESER BEITRAG IST OHNE SPRECHERTEXT.) O-TON SPD-KANZLERKANDIDAT OLAF SCHOLZ AM MITTWOCH IN KÖLN: "Das ist ein ganz, ganz schrecklicher Mord, der da stattgefunden hat. Mir tut der junge Mann leid, der einfach nur das getan hat, was viele von uns jeden Tag tun, nämlich darauf hinweisen, dass hier eine Maske getragen werden muss, in diesem Fall in der Tankstelle, und dass ein Mann brutal diesen jungen Mann ermordet. Das ist eine furchtbare Tat. Und ich sage, das muss sehr hart bestraft werden. Und wir müssen alles dafür tun, dass wir dafür sorgen, dass solche Dinge nicht häufiger in Deutschland geschehen." // "Denn es sind ja diejenigen, die hetzerische, spalterische Reden halten, die letztendlich mit ein Klima geschürt haben, indem in dem Kopf dieses Mannes diese Tat möglich geworden ist. Und deshalb haben sie auch eine Mitverantwortung dafür, dass das passiert ist. Die ganzen Querdenker-Szenen, die solche Reden halten und diejenigen, die von rechtsextremer Seite hetzen in dieser Frage, spalten nicht nur unser Land, sondern sie schaffen solchen Unfrieden, dass auch solche Taten passieren. Dagegen müssen wir auch vorgehen."
Mehr
Am vergangenen Samstag hatte ein mutmaßlich der Querdenker-Szene nahestehender 49 Jahre alter Mann einen 20-jährigen Kassierer an einer Tankstelle in Idar-Oberstein erschossen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker