HOME
Reporterin Sophia Maier spricht über ihre Grenzerfahrungen bei der Vor-Ort-Berichterstattung.

stern TV im Brennpunkt

Meinungsfreiheit? Diese Grenzerfahrungen machten unsere Reporter 2018

2018 war auch ein Jahr, in dem Pressefreiheit buchstäblich mit Füßen getreten und Meinungsfreiheit vielfach mit Hetze und Gewalt vertauscht wurde. stern TV war an den Brennpunkten – ob beim Erdogan-Besuch in Köln oder den Aufmärschen in Chemnitz. Grenzerfahrungen inklusive. 

stern TV Logo
Die Polizei im Zwielicht (Symbolbild) - Rechtsradikale Polizisten in Frankfurt sorgen für einen Skandal

Skandal in Frankfurt

Im Zwielicht - der milde Umgang mit rechten Polizisten und warum sie mitunter im Dienst bleiben

Von Kerstin Herrnkind
Anonymer Mann vor leuchtendem Bildschirm

Hass im Netz

Zwei Männer wegen Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Netzwerken verurteilt

Analyse

US-Midterms

Warum Hass und Hetze von nun an die US-Politik bestimmen – und was das für Deutschland bedeutet

Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn (Archivfoto)

Nach Gruppenvergewaltigung

Bürgermeister warnt vor Hetze gegen Flüchtlinge - nun erhält er Morddrohungen

Scharfmacher mit Worten: Donald Trump und Jair Bolsonaro
Meinung

Hass und Hetze

Erst Hass-Botschaften, dann Briefbomben: Was in den USA geschieht, sollte uns eine Warnung sein

Von Dieter Hoß
"Bird Berlin"-Auftritt bei der Veranstaltung "Bündnis Nürnberg gegen die AfD"

Nürnberg

AfD macht sich über Performance-Künstler lustig – der nutzt die Aufmerksamkeit und schlägt zurück

Demo in Köthen
Meinung

Nach tödlichem Streit

Rechte Hetze auf offener Straße – warum uns diese Rede eine letzte Warnung sein sollte

NEON Logo
Martin Sichert, Landesvorsitzender der AfD in Bayern - seine Partei will sich nicht zu einem provokanten Plakat äußern

Vor Landtagswahl

Bayerische AfD fordert "islamfreie Schulen" - und antwortet nicht auf Nachfragen dazu

Von Tim Schulze
Teilnehmer der Gegendemo "Hamburger Stimmen für Vielfalt"

#Wirsindmehr

10.000 Menschen setzen emotionales Zeichen gegen rechte Hetze

NEON Logo

Chemnitz

Tausende demonstrieren für "Herz statt Hetze" – rechte Kundgebungen laufen parallel

Skulptur von Karl Marx in Chemnitz

Bereits mehrere hundert Menschen bei Großdemo "Herz statt Hetze" in Chemnitz

Die Innenstadt von Chemnitz am Karl-Marx-Monument am vergangenen Montag

Ausschreitungen in Sachsen

Ein Chemnitzer berichtet: So wurde die Hetze per Whatsapp verbreitet

ZDF-Reporterin Claudia Neumann

Böse Kommentare

Nach Hetze gegen Sportreporterin Neumann: ZDF stellt Strafanzeige

WM: Schwedens Jimmy Durmaz

Fußball-Fanatismus

Morddrohungen, Pöbeleien, Hetze: Wenn die WM an die niedersten Instinkte appelliert

NEON Logo
Wird seit dem 14. Juni vermisst: die 28 Jahre alte Sophia, Studentin aus Bayern

Vermisste Tramperin

"Sophia würde nicht wollen, dass auf ihre Kosten rassistische Hetze betrieben wird"

Menschen trauern am Tatort in der Innenstadt von Münster
Pressestimmen

Münster und die Hetze

"Erbärmliche mediale Agitation dieser AfD-Funktionärin von Storch inmitten der Tragödie"

AfD-Politikerin Beatrix von Storch

Anschlag in Münster

"Der Islam wird wieder zuschlagen" – so schlachtet die AfD die Amokfahrt aus

Blumen vor dem Haus der getöten 14-Jährigen in Berlin, zweoScreenshots

Wissen statt spekulieren

An alle rechten Hetzer: Bitte einmal diesen Text lesen, bevor Sie irgendeinen Stuss verbreiten

Von Thomas Krause
Social-Media-Team der Polizei Berlin

Polizei Berlin

Hetze und Fake News: Wie die Polizei in sozialen Medien gegen Hassbotschaften vorgeht

Blumen vor dem Haus der getöten 14-Jährigen in Berlin, zweoScreenshots

Berlin

Wie der Tod einer 14-Jährigen - mal wieder - für rechte Hetze missbraucht wird

Von Daniel Wüstenberg
Sat1 Claus Strunz

"Sat.1-Frühstücksfernsehen"

"Merkel, die gütige Mama für Flüchtlinge": Claus Strunz polemisiert mit Kommentar zur Essener Tafel

AfD-Chef Alexander Gauland: "Die Türken gehören nicht zu uns"

Annäherung an Pegida?

Die rechten Hetzer: Wie Parteichef Gauland den Wandel der AfD zum völkischen Kampfverband billigt

Von Tilman Gerwien
Gegen AfD-Politiker wie Jörg Meuthen richtet sich #esreicht. Auf Twitter machen unter diesem Hashtag viele ihrem Unmut über Rassismus und Hetze Luft

#Esreicht

"Es reicht mit Euch Giftspritzen" - Deutsche twittern gegen Rassismus und Hetze

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.