VG-Wort Pixel

Video Wahlkampfendspurt in Deutschland

Landau, Wahlkampf Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet: "Sie sitzen in den Räumen des Bundestages seit Jahren zusammen. Kevin Kühnert, Saskia Esken, ganz viele Abgeordnete der zweiten Reihe, die nur darauf warten, dass am Sonntag eine theoretische Mehrheit möglich wäre. Selbst wenn die SPD auf Platz zwei landet, könnten sie Rot-Rot-Grün machen. Und deshalb kommt es darauf an, - ja einige auf diesem Platz, 7,8, freuen sich darüber. Aber die Mehrheit der Deutschen will das nicht. Das ist die Entscheidung, um die es geht." Karlsruhe, Wahlkampf Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock O-Ton Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock "Und daher kann es beim Klimaschutz und bei der Transformation der Wirtschaft auch keine halben Sachen mehr geben. Und das ist eine der zentralen Fragen bei dieser Wahl. Wählen wir jetzt endlich einen Aufbruch beim Klima. Und ich sage klar und deutlich: Ja, keine halben Sachen mehr beim Klimaschutz. Wir brauchen eine Klima-Bundesregierung. Und dafür braucht es starke, starke Grüne." Bonn, Wahlkampf SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz "Aber wenn wir so viel Geld eingesetzt haben, wenn wir so viel getan haben, um Arbeitsplätze zu retten, um Unternehmen und Betriebe zu schützen. Dann ist es eine sehr, sehr merkwürdige Idee, dass genau in dieser Situation CDU/CSU und auch die FDP vorschlagen, dass es mal dringend Steuersenkungen geben müsste für Leute, die so viel verdienen wie ein Bundesminister oder noch viel mehr. Das ist nicht nur unfinanzierbar, das ist unsolidarisch und völlig aus der Zeit gefallen."
Mehr
Wenige Tage vor der Bundestagswahl haben die Kanzlerkandidaten von CDU, Grünen und SPD am Mittwoch versucht, auf Wahlkampfveranstaltungen zu überzeugen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker