VG-Wort Pixel

Schadenfreude "Oh-oh": NASCAR-Fahrer wird von siebenjähriger Tochter beim E-Rennen ausgeschaltet

Sehen Sie im Video: NASCAR-Fahrer wird von siebenjähriger Tochter beim E-Rennen ausgeschaltet. Denny Hamlin ist ein professioneller NASCAR-Rennfahrer. Doch wegen der Corona-Pandemie wurden die beliebten Rennen abgesagt. Um die Sendeplätze im Fernsehen zu füllen werden statt der echten Rennen virtuelle eNASCAR Rennen übertragen, die die regulären NASAR-Fahrer zu Hause im virtuellen Rennwagen fahren. Übrigens mit großem Erfolg: die Zuschauerzahlen des ersten Rennes haben mit 900.000 alle bisher dagewesenen Zahlen für eSport events übertroffen. Und der Sieger war er: Denny Hamlin. Doch bei dem letzten Rennen passierte das: "Papa, dürfen wir unten zu den Go-Karts? Dürfen wir?" "Hey, mein Bildschirm ist schwarz!" "Oh-oh". Hamlin machte seinem Ärger über die Unterbrechung via Twitter Luft.  Untertitel: Ich bin sauer. Total angepisst. Aber sie sind nur Kinder.  Wir lernen: Auch bei Rennfahrern hat Homeoffice bisweilen seine Tücken. 
Mehr
Auch Rennfahrer wie Denny Hamlin müssen sich ans Homeoffice gewöhnen. Seine siebenjährige Tochter schaltet aus Versehen seine Monitor beim E-Rennen aus. Hamlin macht seinem Ärger über die Unterbrechung via Twitter Luft.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker