VG-Wort Pixel

Italien Hervorragend erhalten: 2000 Jahre alte Statuen im Schlamm entdeckt

Sehen Sie im Video: 2000 Jahre alte Statuen in der Toskana entdeckt.




Archäologen haben in einem antiken Thermalbad in der Toskana hervorragend erhaltene Statuen entdeckt. Dabei handelt es sich um mehr als zwei Dutzend Bronzestatuen aus der römischen Antike. Experten sprechen von einem "außergewöhnlichen" Fund. Die Kunstwerke entdeckten die Forscher kürzlich in San Casciano dei Bagni, einer auf einem Hügel gelegenen Stadt etwa 160 Kilometer nördlich von Rom. Dort hatten die Archäologen in den letzten drei Jahren bereits antike Ruinen erforscht. Laut der Wissenschaftler sollen sie zwischen dem zweiten Jahrhundert vor Christus und dem ersten nachchrist­lichen Jahrhundert entstanden sein. Archäologen der Universität Siena entdeckten die Kunstschätze in Überresten von etruskischen und römischen Bädern, die zu einem Heiligtum gehörten. Nach der Restaurierung sollen die Statuen nach San Casciano dei Bagni zurückgebracht werden, um in einem neuen Museum ausgestellt zu werden.
Mehr
Laut der Wissenschaftler in Italien sollen die Bronzestatuen zwischen dem zweiten Jahrhundert vor Christus und dem ersten nachchrist­lichen Jahrhundert entstanden sein.
tkr

Mehr zum Thema

Newsticker