HOME

Erdbebenstudie: Nachbeben rund um den Globus

Schwere Beben lassen die Erde gehörig erzittern. US-Forscher entdeckten nun, dass einer solchen Erschütterung noch Stunden später Vibrationen folgen: weltweit und oft Tausende Kilometer vom Epizentrum entfernt.

1994 ließ ein schweres Beben von 7,3 auf der Richterskala nicht nur Kalifornien erzittern. Es wackelte sogar noch im Yellowstone Nationalpark, dabei liegt dieser mehrere Hundert Kilometer vom Epizentrum entfernt. Können schwere Erdbeben über so große Entfernungen Nachbeben auslösen? Das geht zumindest aus einer Auswertung US-amerikanischer Forscher hervor, die insgesamt 15 starke Beben aus den Jahren 1992 bis 2006 untersuchten.

Die Erde bebt: Seismologen zählen rund um den Erdball ungefähr 600 kleine Beben pro fünf Minuten. Diese Zahl steigt jedoch drastisch an, wenn sich irgendwo auf der Erde ein schweres Beben ereignet, wie die Wissenschaftler um Velasco in ihrer Analyse herausfanden. Sie konnten zeigen, dass über einen Zeitraum von fünf Stunden nach dem Erdbeben die Zahl kleiner Folge-Beben um 37 Prozent anstieg. Allerding nur, wenn zuvor eine von dem schweren Erdbeben ausgehende sogenannte "Love-Welle" über die betreffende Region hinweggegangen war. Nach Durchgang der sogenannten "Rayleigh-Welle" wuchs die Aktivität sogar um 60 Prozent.

"Love-Wellen" und "Rayleigh-Wellen" sind Wellenformen, die sich nur an der Erdoberfläche ausbreiten können. Beide Wellen haben wohl von allen seismischen Wellen die größte Zerstörungskraft. "Es ist sehr interessant, dass diese beiden ansonsten recht unterschiedlichen Wellen solche Nachbeben auslösen können",sagte Autor Kris Pankow von der Universität Utah.

Beben von Kontinent zu Kontinent

Und die Wirkung dieser Oberflächenwellen scheint sogar über Tausende Kilometer hinweg zu reichen: So löste das schwere Erdbeben, das Weihnachten 2004 in Südostasien den verheerenden Tsunami verursachte und knapp 230.000 Menschenleben forderte, sogar in Ecuador Erdstöße aus, sagen die Forscher. "Früher dachte man, dass solche Nachbeben nur in einer seismisch aktiven und näheren Umgebung auftreten", sagte Pankow. Die US-Forscher gehen nun allerdings davon aus, dass diese Welle von Erschütterungen ein weltweites Phänomen ist.

Wie die Love- und Rayleigh-Wellen jedoch über so große Distanzen hinweg die Entstehung kleiner Erdbeben fördern, wissen die Forscher nicht. "Der physikalische Mechanismus ist noch unbekannt", sagte Pankow. Möglich sei jedoch, dass die Wellen die unterirdische Verteilung von Wasser beeinflussen und so die Entstehung von Beben begünstigen. Andere Wissenschaftler vermuten, dass die Wellen Spannungen in der Erdkruste aufbauen oder abschwächen und dadurch Erdstöße auslösen.

nis/DDP / DDP
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg