HOME

Neuer Index für Ozeane: Deutsche Meere punkten im Gesundheitscheck

Deutschlands Küstengewässer stehen im weltweiten Vergleich ganz gut dar. Forscher geben ihnen im Check 73 von 100 Punkten. Insgsamt kränkeln die Weltmeere.

Seehunde fühlen sich wohl im niedersächsischen Wattenmeer. Dort tummeln sich so viele Seehunde wie lange nicht. Das mag auch am Zustand des Meeres liegen. Denn die deutschen Küstengewässer sind relativ gesund, haben US-Forscher in einer Studie herausgefunden.

Die Wissenschaftler beurteilten Deutschland in acht der zehn Kategorien positiv. Die Kriterien Erholung sowie Nahrungsmittelversorgung aus dem Meer schnitten in Deutschland zwar sehr schlecht ab. Doch besonders gut bewerteten die Forscher der Universität von Kalifornien (Santa Barbara) deutsche Küstengewässer unter anderem als Kohlenstoffspeicher und Lebensraum für verschiedene Tierarten. Auch der Küstenschutz sei hervorragend, berichten sie im Fachjournal "Nature". Daher gaben die Forscher Deutschland 73 von 100 Punkten.

Gesundheitscheck für 170 Küstenregionen

Für ihre Studie machten die Forscher mit rund 170 Küstenregionen eine Art Gesundheitscheck. Dafür bewerteten sie zum Beispiel Ernährungssicherung, Wasserqualität, biologische Vielfalt, Tourismus und Freizeit oder die Kohlenstoffspeicherung in den Gewässern mit unterschiedlichen Punktzahlen.

Das Ergebnis des Checks: Insgesamt kränkeln die Ozeane. Wie Deutschland schnitten auch fast alle Küstenländer schlecht bei der Nahrungsversorgung aus dem Meer und bei den Erholungsmöglichkeiten ab. Daher erreichten die Weltmeere auf einer Gesundheitsskala von Null bis Hundert nur 60 Bewertungspunkte.

Die höchste Wertung erhielt die unbewohnte Jarvisinsel im südlichen Pazifik. Sie bekam 86 Punkte. Über 70 Punkte - wie Deutschland - erzielten nur fünf Prozent aller beurteilten Länder, unter anderem die Seychellen mit 73 Punkten. Die USA erzielten 63, Großbritannien 61, China 53 und Australien und Russland jeweils 67 Punkte.

Obwohl die Ozeane um die Industrieländer nach Angaben der Forscher besser waren als Entwicklungsländer, gab es auch überraschende Resultate: Das Entwicklungsland Surinam schnitt mit 69 Punkten gut ab. Polen erreichte mit nur 42 Punkten ein besonders schlechtes Ergebnis.

Die Forscher hoffen, mit ihrem Punktsystem eine neue Informationsquelle geschaffen zu haben. Demnach könnte es künftig ein wichtiges Werkzeug sein, um Lösungen zu finden, die die Meere nachhaltig schützen und gleichzeitig menschliche Interessen umsetzen.

maj/DPA / DPA
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(