HOME

Umfrage: Ein Drittel der Deutschen besorgt über Feinstaub

Hamburg - Die Feinstaubbelastung in den Städten bereitet nach einer aktuellen Umfrage jedem dritten Deutschen Sorgen. In einer repräsentativen Studie des Opaschowski Instituts für Zukunftsforschung und des Ipsos-Instituts stimmten 34 Prozent der Befragten der Aussage zu, die Feinstaubbelastung könne zum größten Gesundheitsrisiko für die kommenden Generationen werden. Von Jüngeren im Alter zwischen 14 und 24 Jahren äußerten sich sogar 42 Prozent besorgt. Bei den über 65-Jährigen halten nur 29 Prozent diese Art der Luftverschmutzung für bedenklich.

Ein "Feinstaubfresser" am Stuttgarter Neckartor

Pilotprojekt

Wie diese Autos Stuttgart von Feinstaub befreien sollen

Von Daniel Wüstenberg
WHO-Karte: Luftverschmutzung weltweit

Aktuelle WHO-Daten

Diese Karte zeigt, wie dreckig die Luft bei Ihnen zu Hause ist

Von Patrick Rösing
Hochhäuser in Shenyang umhüllt von Smog

Smog-Rekord in Shenyang

Diese hochgefährliche Luft atmen Millionen Menschen

Erklärung der WHO

Hohe Luftverschmutzung betrifft 90 Prozent der EU-Städter

Feinstaubbelastung 2011 gestiegen

Wie wirkungsvoll sind Umweltzonen?

Aschewolke

Kein Grund zur Feinstaub-Panik

Feinstaub-Urteil

Kommunen erwartet Klagewelle

Silvester

Feinstaub-Rekord durchs Feuerwerk

Heuschnupfen und Feinstaub

Partikelbeschuss im Doppelpack

Feinstaub

Was tun, wenn der Diesel hustet?

Feinstaub

Dicke Luft in deutschen Städten

Fahrverbote

Dicke Luft

Luftbelastung

Feinstaub in aller Munde

Luftbelastung

Feinstaub in aller Munde

Feinstaub

Fahrverbot ist "Gift für die Konsumstimmung"