HOME

Feinstaub aus Kaminen: Neue Vorgaben für Schornsteine

Berlin - Die Bundesregierung will mit neuen Vorgaben für die Höhe und Position von Schornsteinen gegen Luftverschmutzung durch private Kaminöfen vorgehen. Aktuell werde zwischen Bund und Ländern über verbesserte sogenannte Ableitbedingungen für Kaminöfen verhandelt, sagte ein Sprecher des Bundesumweltministeriums der Deutschen Presse-Agentur. Das soll dafür sorgen, dass Abgase und Staub besser abtransportiert werden und die Luftqualität weniger leidet. Der Referentenentwurf werde derzeit erstellt, Ende des Jahres sollten die neuen Normen komplett verabschiedet sein.

Neujahrsumzug der Mainzer Garden

Fastnacht

Farbenfroher Start in die Karnevalszeit in Mainz

Böller und Raketen steigen in Berlin an der Oberbaumbrücke in die Luft, während Passanten vorbeigehen

Gesundheitsgefahr

Besonders gefährlich für Kinder und Ältere: Tonnenweise Feinstaub durch Silvester-Feuerwerk erwartet

Tonnenweise Feinstaub durch Silvester-Feuerwerk erwartet

Gesundheitsgefährdung

Tonnenweise Feinstaub durch Silvester-Feuerwerk erwartet

An Neujahr hohe Feinstaubwerte in Städten erwartet

Schadstoffmessstelle in Berlin

Umweltbundesamt drängt auf strengere Grenzwerte für Feinstaub

Luftverschmutzung Psychose, Studie

Schlechte Luft für Millennials

Gefährliche Luftverschmutzung? Teenager in Städten leiden häufiger an Psychosen

NEON Logo
Abgase aus einem Auto

Erschreckende Zahlen

Feinstaub und Ozon: Deutschland hat die weltweit höchste Sterberate

Kein Tempolimit für Autobahnen in Sicht

Umwelthilfe: Scheuer agiert wie "offizieller Vertreter der Automobilindustrie"

Feinstaub Ärzte

Kritik an Feinstaub-Kritik

Twitter verspottet Ärzte, die Feinstaub verharmlosen: "Lunge, warum hast du nichts gelernt?"

NEON Logo
Andreas Scheuer - Klarheit in Sachen Feinstaub, Fahrverbote, Grenzwerte
Meinung

Schadstoff-Debatte

Kakophonie um Feinstaub und Fahrverbote: Sorgen Sie endlich für Klarheit, Herr Minister Scheuer!

Von Dieter Hoß
Autoabgase

Autoindustrie begrüßt "intensive Debatte" über Feinstaub-Grenzwerte

Sind die Feinstaub-Grenzwerte nur wissenschaftlicher Humbug? Der Faktencheck
Faktencheck

Lungenärzte schalten sich ein

Sind die Feinstaub-Grenzwerte nur wissenschaftlicher Humbug? Der Faktencheck

Mehr Feinstaub-Tote in Deutschland als bisher angenommen

Neue Ergebnisse

Studie: Feinstaub verursacht deutlich mehr Todesfälle als angenommen

Silvesterparty am Brandenburger Tor

Ärzte warnen

4500 Tonnen Feinstaub an einem Tag: Wie Silvester-Feuerwerke deutsche Großstädte verpesten

Räuchermännchen dampft aus der Pfeife

Sächsische Weihnachtstradition

Feinstaub-Diskussion: Umweltschützer fordert Filter für Räuchermännchen

Reis, Feuerwerk und Co.

Umweltsünde Hochzeit: Sechs Dinge, die ihr lieber sein lassen solltet

NEON Logo
Luftverschmutzung: Braunkohlekraftwerk Neurath bei Grevenbroich

Feinstaub-Belastung

So viele Europäer starben 2015 an den Folgen der Luftverschmutzung

Ein "Feinstaubfresser" am Stuttgarter Neckartor

Pilotprojekt

Wie diese Autos Stuttgart von Feinstaub befreien sollen

Von Daniel Wüstenberg
Radfahren schont die Umwelt und das Portemonnaie - mit einem Motor ist es auch nicht mehr so anstrengend.

Nahverkehr

Feinstaub? Fahrverbote? Fahren Sie doch mit dem E-Bike ins Büro

Von Gernot Kramper
Hau weg, den Scheiß! Aufgrund des katastrophalen Smogs in der chinesischen Metropole Guangzhou, ließ Peking einfach mal alle Motorroller mit Benzinmotor beschlagnahmen und verschrotten. Das Bild zeigt nur einen winzigen Ausschnitt aus dem riesigen Schrottplatz mit zehntausenden Motorrollern. Nach einem Jahr ging die Feinstaubbelastung um 80 Prozent zurück. 

Trend Elektro-Motorroller

Ach, wenn wir doch ein wenig wie China wären...

Elektro-Motorroller

Mit diesen Rollern fahren Sie stilvoll sauber

Autos auf der Autobahn - jeder sechste Mensch stirbt an den Folgen von Umweltverschmutzung

Studie

Jeder sechste Todesfall weltweit geht auf Umweltverschmutzung zurück

Stickstoffdioxid und Feinstaub: Gesundheitsgefahr aus dem Auspuff
Interview

Diesel-Abgase

"Wir in Europa leisten uns ziemlich hohe Grenzwerte"

Von Nicole Heißmann
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.