Attentate Morde an prominenten Politikern


Der serbische Miniterpräsident Zoran Djindjic ist heute durch ein Attentat ermordet worden. In den vergangenen Jahren hat es weltweit immer wieder Mordanschläge auf Politiker gegeben.

06. Mai 2002

Der niederländische Rechtspopulist Pim Fortuyn (54) wird in Hilversum erschossen. Die Polizei verhaftet den 33-jährigen Umweltaktivisten Volkert van der Graaf als Täter. Ihm soll noch in diesem Monat der Prozess gemacht werden.

19. März 2002

Marco Biagi (51), Berater der italienischen Regierung, wird in Bologna mit Schüssen getötet. Die "Roten Brigaden" bekennen sich zu dem Attentat.

16. Januar 2001

Der Präsident des Kongo, Laurent Kabila (61), wird von einem Leibwächter in seinem Palast ermordet.

15. Januar 2000

Der serbische Freischärlerführer Zeljko Raznatovic "Arkan" (47) wird in Belgrad erschossen.

27. Oktober 1999

Armeniens Ministerpräsident Wasgen Sarkisjan (40) wird zusammen mit sieben anderen hochrangigen Politikern des Landes im Parlament erschossen.

2. Oktober 1996

Der frühere bulgarische Ministerpräsident Andrej Lukanow (58) stirbt bei einem Attentat. Der Täter entkommt.

4. November 1995

Israels Ministerpräsident Izchak Rabin (73) wird bei einer Friedenskundgebung in Tel Aviv von einem 27 Jahre alten jüdischen Rechtsextremisten erschossen.

28. Februar 1986

Schwedens Ministerpräsident Olof Palme (59) fällt in Stockholm einem Attentat zum Opfer. Motiv und Täter bleiben unbekannt.

DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker