Deutsch-französische Freundschaft Merkel und Sarkozy feiern das Ende des Ersten Weltkrieges


Große Geste im deutsch-französischen Verhältnis: Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Nicolas Sarkozy haben in Paris gemeinsam des Endes des Ersten Weltkriegs vor 91 Jahren gedacht.

Große Geste im deutsch-französischen Verhältnis: Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Nicolas Sarkozy haben in Paris gemeinsam des Endes des Ersten Weltkriegs vor 91 Jahren gedacht. Es war das erste Mal, dass ein deutscher Regierungschef an der Feier des damaligen Siegers teilnahm. Merkel und Sarkozy legten gemeinsam ein Blumengesteck am Grabmal des Unbekannten Soldaten am Pariser Triumphbogen nieder. Beide Länder seien mehr denn je auf eine enge Zusammenarbeit angewiesen, sagte Merkel.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker