VG-Wort Pixel

Militärtechnik Ferngesteuertes Kampffahrzeug: Israel entwickelt unbemannten Drohnen-Panzer "Robust"

Sehen Sie im Video: Israel entwickelt unbemannten Drohnen-Panzer "Robust".




Eine Panzer-Drohne ohne Besatzung: Dieses unbemannte Kampffahrzeug wird vom israelischen Verteidigungsministerium entwickelt. Der Name des Fahrzeugs M-RCV steht für „Medium Robotic Combat Vehicle“ – doch das Kriegsgerät wird auch „ROBUST“ genannt. Neben einem 30-Millimeter Geschütz und einem Raketenwerfer mit gelenkten Panzerabwehrraketen verfügt das Kampffahrzeug über eine Flug-Drohne. Dieser fliegende Begleiter ist für Aufklärungsmissionen gedacht. Das wendige Militärfahrzeug soll bei Tag und Nacht und bei jeder Wetterlage einsatzbereit sein und ist darauf ausgelegt, Eingriffe durch den verantwortlichen Piloten auf ein Minimum zu reduzieren. Praxistests in realistischen Einsatzszenarien sind für 2023 geplant. Der Einsatz unbemannter und ferngesteuerter Militärfahrzeuge ist umstritten. Gegner führen eine mögliche technische Asymmetrie zwischen Kriegsparteien als Kritikpunkt an. Der Einsatz solcher Fahrzeuge führe zu unverhältnismäßiger Gewalt. Befürworter heben häufig den Schutz der eigenen Streitkräfte hervor, die durch die Fernsteuerung der Fahrzeuge auf dem Schlachtfeld nicht in unmittelbarer Gefahr seien.
Mehr
Eine Panzer-Drohne ohne Besatzung – dieses unbemannte Kampffahrzeug wird vom israelischen Verteidigungsministerium entwickelt. Der Name des Fahrzeugs M-RCV steht für "Medium Robotic Combat Vehicle".

Mehr zum Thema



Newsticker