Entführungen im Irak Hassan-Geiselnehmer drohen Großbritannien


Die Geiselnehmer der Britin Margaret Hassan setzen die britische Regierung unter Druck. Direkt mit dem Tod der Geisel drohen die Entführer jedoch nicht.

Die bisher unbekannten Entführer der Britin Margaret Hassan wollen ihre Geisel an die Gruppe des jordanischen Terroristen Abu Mussab al Sarkawi übergeben, sollte Großbritannien seine Truppen nicht aus dem Irak abziehen. Dies forderte ein Maskierter auf einem dem arabischen Nachrichtensender al Dschasira am Dienstag zugespielten Video, teilte der Sender am Dienstag mit.

Die 59 Jahre alte Leiterin der internationalen Hilfsorganisation Care war am 19. Oktober in Bagdad entführt worden. Al Sarkawi hat die Enthauptung mehrere ausländischer Geiseln zugegeben. Außerdem ist er verantwortlich für zahlreiche schwere Bombenanschläge.

Im Irak sollen fünf weitere Ausländer entführt worden sein. Der arabische Nachrichtensender al Dschasira berichtete am Mittwoch, eine Gruppe von Geiselnehmern habe in der Hauptstadt Bagdad einen Amerikaner libanesischer Herkunft verschleppt. Unter Berufung auf die jordanische Regierung meldete der Sender außerdem die Entführung von vier Jordaniern im Irak.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker