Ermordung des al-Mabhuh Dubais Polizeichef bestätigt Beteiligung des Mossad


Der Polizeichef von Dubai gibt an, die Beteiligung des israelischen Geheimdiesntes am Mord al-Mabhuh sei sehr wahrscheinlich.

Die Beteiligung des israelischen Geheimdienstes Mossad an der Ermordung eines Führers der radikal-islamischen Hamas ist nach Angaben aus Dubai praktisch bewiesen. "Unsere Untersuchungen haben zutage gebracht, dass der Mossad in die Ermordung von (Mahmud) al-Mabhuh verwickelt ist", sagte Dubais Polizeichef der Zeitung "The National" in den Vereinigten Arabischen Emiraten, zu denen Dubai zählt. "Wir sind zu 99 wenn nicht gar zu 100 Prozent sicher", sagte er der Zeitung. Auch der Zeitung "Gulf News" sagte er, es deute "alles darauf hin", dass der Mossad involviert sei.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker