VG-Wort Pixel

Europaparlament Juncker ist neuer EU-Kommissionspräsident


Die Mehrheit der Abgeordneten im EU-Parlament stimmte im ersten Wahlgang für den 59-jährigen Jean-Claude Juncker. Damit ist der Luxemburger neuer EU-Kommissionspräsident.

Neuer EU-Kommissionspräsident wird Jean-Claude Juncker. 422 der 751 Europaparlamentarier stimmten in Straßburg für den früheren Luxemburger Premier, gegen ihn votierten 250 Abgeordnete. Die erforderliche Mehrheit lag bei 376 Stimmen. Der 59-Jährige wird nach einer heftig umstrittenen Nominierung Nachfolger von José Manuel Barroso. Damit hat das Parlament einen wichtigen Sieg im Tauziehen mit den Regierungen um die Ernennung gewonnen.

Die Christdemokraten haben bei der Europawahl mit dem Spitzenkandidaten Juncker gesiegt, also sollte dieser nach Auffassung des Parlaments auch Kommissionspräsident werden. Bisher haben die Regierungen allein über die Ernennung entschieden, die das Parlament anschließend bestätigte.

and/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker