HOME

Europa will soziale Spaltung überwinden

Göteborg - Nach den Wahlerfolgen von Populisten und EU-Kritikern besinnt sich die Europäische Union auf das Soziale, um unzufriedene Bürger zurückzugewinnen. Bei einem Gipfel in Göteborg bekannten sich die 28 Staaten in einer Erklärung zu gemeinsamen Mindeststandards, darunter faire Löhne, Hilfe bei Arbeitslosigkeit und angemessene Renten. Die Rechte seien nicht nur «fromme Wünsche», versicherte EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker. Kritiker wenden ein, dass die sozialen Rechte unverbindlich und die Standards nicht einklagbar seien.

EU: Rascher Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen möglich

EU beklagt gestreute Informationen zum May-Besuch

EU: Luxemburg muss von Amazon Steuern nachfordern

Luxemburg muss von Amazon 250 Millionen Euro Steuern nachfordern

Juncker will Polen keine Finanzmittel streichen

Juncker lehnt Streichung von EU-Geldern für Polen und Ungarn ab

Merkel und Macron in Tallinn

EU will bis Mitte Oktober Plan für baldige Reformen

Angeschlagen? Merkel versucht beim EU-Gipfel zu merkeln - und war dabei stets bemüht

Nach der Wahl

Angeschlagen? Wie die Bundeskanzlerin beim EU-Gipfel die Probleme zu Haus' wegmerkelte

Merkel und Macron in Tallinn

EU will in kommenden Wochen Kurs für Reformen abstecken

Frankreichs Staatschef Macron

Macron will EU reformieren und mit Berlin "neue Partnerschaft" schließen

Frankreichs Staatschef Macron

Macron mahnt EU-Reform an und schlägt Berlin "neue Partnerschaft" vor

Merkel gratuliert Schäuble zum 75. Geburtstag

Großer Empfang zum 75. Geburtstag von Finanzminister Schäuble

Estlands Finanzminister Toniste begrüßt Schäuble

Eurogruppe will kein Land in die Währungsunion zwingen

Schäuble mahnt bei Eurozonen-Erweiterung zur Vorsicht

Schäuble mahnt bei Erweiterung der Eurozone zur Vorsicht

Juncker spricht in Straßburg

EU-Kommissionspräsident fordert Ausbau der Eurozone und des Schengenraums

Juncker spricht in Straßburg

Juncker fordert europäischen Wirtschafts- und Finanzminister

Juncker für Einführung des Euro überall in der EU

EU-Kommissionspräsident

Juncker will Euro in der gesamten EU einführen

Orban

Ungarns Regierungschef wirft der EU "Gewalt" gegen sein Land vor

Ungarn will EU-Gelder für seinen Grenzzaun

EU lehnt Ungarns Forderung nach Übernahme von Baukosten für Grenzzaun ab

Merkel und Juncker im Juli in Hamburg

Merkel empfängt EU-Kommissionschef zu vertraulichem Gespräch

Flüchtlinge auf dem Mittelmeer

Merkel: Europa hat "Hausaufgaben" in der Flüchtlingspolitik noch nicht gemacht

Juncker warnt die Türkei

Türkei entfernt sich für Juncker "mit Riesenschritten von Europa"

Kanzlerin Angela Merkel rief an und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker ging nicht ran (Archivbilder)

Am Handy

Wie Jean-Claude Juncker Angela Merkel mit seiner Frau verwechselte

Ehrliche Finder sind Gold wert
+++ Ticker +++

News des Tages

Finder gibt ein Kilo Gold und mehrere Tausende Euro ab

Kapitol in Washington

Sanktionsbeschluss des US-Repräsentantenhauses ruft in Europa Widerstand hervor

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren