HOME
Ungarns Regierungschef

Ungarns Ministerpräsident

Viktor Orban knüpft Fidesz-Verbleib in EVP an Bedingungen

Er ist wohl das schwierigste Mitglied in der Europäischen Volkspartei. Viktor Orbans rechts-autoritäre Anwandlungen in Ungarn stören immer wieder den Hausfrieden. Doch jetzt fordert er die eurpäischen Partner auf: Ihr müsst so werden wie ich.

Von der Leyen trifft Boris Johnson

Künftige Beziehungen

Brexit: Von der Leyen besucht Johnson in der Downing Street

Exklusiv

Europäische Union

EU-Beauftragte für Bürgerrechte: Emily O’Reilly kämpft um ihren Job

Von Hans-Martin Tillack
Ursula von der Leyen, designierte Präsidentin der Europäischen Kommission

Neue EU-Kommission bestätigt

Der "Neustart Europas" kann kommen – so will ihn Ursula von der Leyen gestalten

Mercedes-Benz-Werk in Sindelfingen

Juncker: US-Präsident Trump wird keine Autozölle verhängen

Viele Menschen leiden unter der Zeitumstellung (Symbolbild)
Fragen und Antworten

Sonntag wird an der Uhr gedreht

Wann kommt denn nun das Ende der Zeitumstellung? Und kommt es überhaupt?

Noch ist gar nichts entschieden und Boris Johnson muss weiter um die Annahme eines Brexit-Deals kämpfen

Abstimmungsniederlage

Alles zurück auf Los: Parlament in London zwingt Boris Johnson zur Brexit-Pause

Die Zeit für einen geregelten Brexit wird immer knapper

Juncker: EU hat alles für geordneten Austritt Großbritanniens getan

Enttäuscht über die Abfuhr aus Brüssel: Zoran Zaev

Nordmazedoniens Regierungschef für Neuwahlen nach Abfuhr bei EU-Gipfel

EU-Kommissionschef Juncker

Juncker warnt vor "extrem schwieriger Situation" bei Ablehnung von Brexit-Deal

EU stimmt Brexit-Deal zu

Brexit-Deal

EU billigt neues Brexit-Abkommen, aber Zustimmung im britischen Unterhaus ist unsicher

Boris Johnson, Jean-Claude Juncker und Michel Barnier (v.l.n.r.)

Durchbruch bei Brexit-Verhandlungen kurz vor EU-Gipfel in Brüssel

Großbritanniens Premier Boris Johnson ist am Ziel: der Brexit-Deal ist geschafft

Kurz vor EU-Gipfel

Führt er die Briten zu Halloween aus der EU? Boris Johnson schafft den Deal

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker

Durchbruch in den Brexit-Verhandlungen kurz vor dem EU-Gipfel

EU-Kommissionspräsident Juncker

Juncker sieht "einige problematische Punkte" in Johnsons Brexit-Vorschlag

Premier Johnson

Britischer Premier Johnson schickt Nordirland-Plan an EU

Jacques Chirac und Angela Merkel im Jahr 2007

Jacques Chirac

Trauer um "einen großen Europäer"

Plenum des EU-Parlaments

Juncker: Risiko eines chaotischen Brexit ist "sehr real"

Johnson und Juncker bei Treffen in Luxemburg

EU: Bisher keine umsetzbaren Brexit-Vorschläge von Johnson

Juncker und Johnson in Luxemburg

Juncker zeigt sich bei Brexit-Treffen mit Johnson "vorsichtig optimistisch"

Boris Johnson

Verband: No Deal wäre "Desaster"

Boris Johnson rennt beim Brexit-Abkommen gegen die Zeit - nächster Stopp: Jean-Claude Juncker

Der britische Regierungschef Boris Johnson am Freitag

Britischer Premier trifft EU-Kommissionschef zu Brexit-Gesprächen

Johnson am Freitag in Nordengland

Johnson: Großbritannien wird im Brexit-Kampf wie Superheld Hulk siegen

EU-Kommissionspräsident Juncker

Juncker vor Treffen mit Johnson skeptisch zu Nordirland-Lösung

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?