HOME
May bei der Begrüßung durch Juncker in Straßburg

May zu Brexit-Gesprächen in Straßburg eingetroffen

Die britische Premierministerin Theresa May vor ihrem Amtssitz

Theresa May reist in letzter Minute zu Brexit-Gesprächen nach Straßburg

Theresa May am Sonntag nach einem Gottesdienst in ihrem Wahlkreis

Keine Zugeständnisse für May vor Brexit-Abstimmung im britischen Parlament

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban

EVP-Spitzenkandidat Weber will in Budapest mit Orban über Streitfragen sprechen

Der frühere Parteichef Strauß auf Biertischen in Passau

Europawahl als zentrales Aschermittwochs-Thema - Söder attackiert AfD

Emmanuel Macron - Pressestimmen zu seinem Europa-Appell
Internationale Pressestimmen

Appell von Emmanuel Macron

"Die Bundesregierung könnte zur Abwechslung mal eigene Vorschläge in die Debatte werfen"

Weber mit CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer und Kanzlerin Merkel

EVP-Spitzenkandidat Weber schließt Ausschluss von Orbans Fidesz nicht mehr aus

Jeremy Corbyn , Chef der britischen Labour-Partei
+++ Ticker +++

News des Tages

Labour fordert zweites Brexit-Referendum

Staatliche Anti-EU-Plakate in Budapest

Forderungen nach Auschluss von Ungarn aus der Europäischen Volkspartei mehren sich

Staatliche Anti-EU-Plakate in Budapest

Ungarns Regierungschef Orban erneuert Vorwürfe gegen EU und Juncker

Viktor Orban wirft EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in einer Medienkampagne Förderung illegaler Einwanderung vor

Attacken gegen Flüchtlingspolitik

Kuschelkurs vorbei? CSU und CDU kritisieren Viktor Orban

Finanzminister Philip Hammond

Britischer Finanzminister hält Brexit-Durchbruch in nächsten Tagen für möglich

May bei ihrem letzten Besuch bei Juncker am 7. Februar

May reist auf Suche nach Brexit-Durchbruch nach Brüssel

Ungarns Regierungschef Viktor Orban

EU empört über ungarische Medienkampagne gegen Juncker und Soros an

EU-Kommission würde auf US-Autozölle "schnell und angemessen" reagieren

May und Juncker in Brüssel

May schlägt EU im Brexit-Tauziehen "verschiedene Optionen" vor

Irlands Regierungschef Varadkar (links) und Tusk (rechts)

EU will von Theresa May bei Besuch in Brüssel "realistischen" Brexit-Vorschlag

May und Juncker im November in Brüssel

May am Donnerstag zu Brexit-Gesprächen in Brüssel

EU-Kommissionspräsident Juncker

Juncker lobt neues Freihandelsabkommen zwischen EU und Japan

EU-Kommissarin Malmström am Freitag in Brüssel

EU-Kommission legt Plan für "begrenzte" Handelsvereinbarung mit Trump vor

Brexit - Reaktionen aus der Politik in Zitaten - Theresa May

EU-Austritt

Reaktionen in Zitaten: So kommentieren Politiker das Brexit-Chaos in Großbritannien

Brexit-Abstimmung Unterhaus

Historische Abstimmung

Nach dem Brexit-Debakel: Diese Optionen bleiben May jetzt noch

May spricht in einer Fabrik in Stoke-on-Trent

May warnt Abgeordnete eindringlich vor Ablehnung des Brexit-Abkommens

EU-Ratspräsident Tusk

Tusk: Brexit-Zusicherungen des EU-Gipfels vom Dezember haben "rechtlichen Wert"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(