HOME

Frankreich: Hollandes Regierung übernimmt Amtsgeschäfte

Frankreichs neue Regierung hat am Donnerstag mit der Übernahme der Amtsgeschäfte begonnen. Die bekanntesten Köpfe im Kabinett von Premierminister Jean-Marc Ayrault sind Männer, obwohl Hollande sein Wahlkampfversprechen einer 50:50-Besetzung einlöste.

Die insgesamt 34 Kabinettsmitglieder - die Hälfte davon Frauen - übernehmen heute die Ressorts der scheidenden Mitglieder von Premierminister François Fillons konservativer Regierung. Am Nachmittag steht bereits die erste Sitzung des Kabinetts unter Leitung von Präsident François Hollande an, auf der die ersten symbolischen Maßnahmen beschlossen werden sollen. Dazu zählt nach Regierungsangaben auch eine Kürzung der bisherigen Ministergehälter.

Hollande, der am Nachmittag in die USA fliegen wird, hatte am Vortag seine neue Regierung vorgestellt. Die bekanntesten Köpfe im Kabinett von Premierminister Jean-Marc Ayrault sind Männer, obwohl er sein Wahlkampfversprechen einer 50:50-Besetzung einlöste. Zu den politischen Schwergewichten gehört unter anderem der frühere Premier Laurent Fabius, der neuer Außenminister wird. Hollandes früherer Wahlkampfleiter Pierre Moscovici übernimmt das Wirtschafts- und Finanzressort. Hollandes einstige Wahlkampfsprecherin Najat Vallaud-Belkacem wird als Ministerin für die Frauenrechte auch Regierungssprecherin.

nw/DPA / DPA