VG-Wort Pixel

G-20-Gipfel "Gute Lösung" im Streit um Handelsbilanzen


Im Streit um die Handelsbilanzen haben die Staats- und Regierungschefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer beim G-20-Gipfel in Seoul nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) "eine gute Lösung" gefunden.

Im Streit um die Handelsbilanzen haben die Staats- und Regierungschefs der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer beim G-20-Gipfel in Seoul nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) "eine gute Lösung" gefunden. Es seien Maßnahmen vereinbart worden, die eine nachhaltige und gleichwertige Entwicklung in den Industrie- und Schwellenländern ermöglichten, sagte Schäuble am Freitag im Deutschlandfunk.

Die USA waren bei dem Gipfel mit ihrem Vorstoß gescheitert, Obergrenzen für Exportüberschüsse festzulegen. Schäube sagte mit Blick auf Kritik am Überschuss in der deutschen Handelsbilanz, man müsse die Euro-Zone als Ganze betrachten, und diese habe kein Ungleichgewicht. Ohne den deutschen Beitrag zum europäischen Wachstum wäre die Euro-Zone defizitär.

APN APN

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker