HOME

Aufrüstung: Antwort auf Trump: Iran kündigt neuen Kampfjet an

US-Präsident Donald Trump fährt einen harten Kurs gegen den Iran. Nun kündigt das islamische Land die Vorstellung eines neuen Kampfjets an.

Zwei iranische Saeqeh-Kampfjets bei einer Übung im Jahr 2007. Die Flugzeuge wurden im eigenen Land entwickelt.

Zwei iranische Saeqeh-Kampfjets bei einer Übung im Jahr 2007. Die Flugzeuge wurden im eigenen Land entwickelt.

Picture Alliance

Der reagiert mit militärischer Aufrüstung auf die Sanktionen der US-Regierung. Verteidigungsminister Amir Hatami kündigte am Wochenende die Präsentation eines neuen Kampfjets an, wie die Nachrichtenagenturen Bloomberg und Reuters berichten. Das Flugzeug soll am kommenden Mittwoch, dem Tag der nationalen Verteidigungsindustrie, offiziell präsentiert werden.

Im staatlichen Fernsehen sagte Hatami, die Entwicklung von Raketensystemen zu Verteidigungszwecken genieße trotz der US-Sanktionen weiterhin oberste Priorität. "Wenn irgendein Land unsere Sicherheit bedroht, wird es eine vernichtende Antwort bekommen", so Hatami.

Neben der iranischen rüstet auch die Marine auf, wie "Spiegel Online" mit Verweis auf die Nachrichtenagentur Tasnim berichtet. Erstmals sei das "Kamand"-Abwehrsystem auf einem Kriegsschiff installiert worden, ein zweites Mal werde bald folgen. Der Iran droht, die Straße von Hormus zu blockieren, auf der unter anderem Öltanker fahren.

Aufrüstung als Antwort auf Trump

Die Ankündigungen sind als direkte Antwort auf die harte Linie der USA zu verstehen. Donald Trump hat im Mai das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt und neue Sanktionen in Kraft gesetzt. Vergangene Woche kündigte US-Außenminister Mike Pompeo die Gründung einer "Action Group" an, die den ökonomischen und politischen Druck auf den Iran weiter erhöhen soll. Die Europäer halten dagegen an dem Iran-Deal fest und lehnen Sanktionen ab.

Mit den neuen Waffensystemen will der Iran, der wirtschaftlich in einer schweren Krise steckt, nun wohl Stärke demonstrieren. Welche Fähigkeiten der neue iranische Kampfjet tatsächlich haben wird, bleibt aber abzuwarten. Bereits 2013 hatte die iranische Führung mit dem "Qaher 313" ein angeblich selbst entwickeltes Kampfflugzeug vorgestellt. Militärexperten kamen nach der Präsentation des Flugzeugs allerdings zu dem Schluss, dass es sich um ein nicht-flugfähiges Modell handelte. 

Sanktionen USA Iran
bak
Themen in diesem Artikel